Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Bewertung von FTE- und Innovationsmassnahmen im Rahmen der Strukturfonds

Die Europäische Kommission, GD XVI, hat eine Ausschreibung betreffend die Bewertung von FTE- und Innovationsmassnahmen im Rahmen des Strukturfonds veröffentlicht.

Die Kommission plant die Vergabe der thematischen Bewertung von FTE- und Innovationsmassnahmen, die seit 1989 von den Strukturfonds gefördert werden. Ziel der Studie ist eine eingehende und systematische Analyse des Beitrags und der Auswirkungen der verschiedenen Arten von FTE- und Innovationsmassnahmen in den Mitgliedstaaten und den Regionen der EU unter dem Gesichtspunkt der wirtschaftlichen Entwicklung. Die Studie soll ausserdem auf die entsprechenden Auswirkungen auf die zukünftige Investitionspolitik der Strukturfonds in diesem Bereich eingehen und dabei die Erfahrungen mit früheren und laufenden Massnahmen zugrundelegen.

Angesichts des Inhalts und der politischen Bedeutung der FTE- und Innovationsmassnahmen sowie der Notwendigkeit, alle betreffenden Ziele der Strukturfonds abzudecken, wird die Studie in zwei Lose unterteilt:

- Los 1 wird sich auf die Regionen mit Entwicklungsrückstand (Ziel 1) und die mit geringer Bevölkerungsdichte (Ziel 6) konzentrieren.
- Los 2 ist auf die Gebiete mit rückläufiger industrieller Entwicklung (Ziel 2) beschränkt.

Die Bieter können Angebote für eines der Lose oder beide Lose einreichen. Die Studie ist innerhalb von 12 Monaten durchzuführen.

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben