Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

ESSI-Train - Ausbildungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen im Bereich Softwareentwicklung

Die Europäische Software- und Systeminitiative (ESSI), eine flankierende Maßnahme des spezifischen FTE-Programms der Gemeinschaft im Bereich Informationstechnologie (ESPRIT), finanziert zur Zeit sechs Ausbildungs- und Sensibilisierungsprojekte, die kollektiv als ESSI-Train bez...
Die Europäische Software- und Systeminitiative (ESSI), eine flankierende Maßnahme des spezifischen FTE-Programms der Gemeinschaft im Bereich Informationstechnologie (ESPRIT), finanziert zur Zeit sechs Ausbildungs- und Sensibilisierungsprojekte, die kollektiv als ESSI-Train bezeichnet werden.

Ziel dieser Projekte ist es, das allgemeine Bewußtsein hinsichtlich der Vorteile fortgeschrittener Praxis im Bereich Software-Engineering zu heben und die besten Verfahrensweisen bei der Software-Entwicklung zu verbreiten (Verwaltungspraxis, Methodologien, Tools). Das Hauptziel der Kommission bei der Vereinigung dieser sechs Projekte unter einem 'Dach' besteht in der Erleichterung der Zusammenarbeit zwischen kleineren, individuellen Projekten, die sonst ganz unabhängig voneinander abgewickelt würden.

ESSI-Train umfaßt folgende Projekte:

- MURMUR: ein multimediales CBT Paket über Managing User Requirements (Handhabung der Erfordernisse von Benutzern);
- RAPID: ein schnelles Medium für KMU zur Entwicklung und Implementierung eines mit ISO 9000 übereinstimmenden QMS;
- SCATE: will SPI kleinen Software Teams in englisch, französisch und griechisch sprechenden Ländern zugänglich machen;
- TAPISTRY: soll KMU das Know-how und die Erfahrung von führenden SPI Experten zugänglich machen;
- TRAPSP: Unterweisung im Modell Personal Software Process unter Verwendung von Multimedia und Fernunterricht;
- INSPIRE: zur Förderung aller obigen und anderer erprobter SPA Methoden in Mittel- und Osteuropa (ein durch das Programm INCO-COPERNICUS finanziertes Programm).

Die Gruppe ESSI-Train wird durch eine Serie von sechs Workshops entwickelt, die im Laufe eines Zeitraums von zwei Jahren veranstaltet werden sollen. Jeder Workshop bietet Ausbildungskonsortien Gelegenheit zu Zusammenkünften zum Austausch von Ideen sowie zur Diskussion potentieller Zusammenarbeit und Unterbreitung konkreter Ergebnisse, wobei gleichzeitig wichtige Fragen erörtert werden können, die allen Projekten gemein sind.

Die von ESSI-Train generierten Informationen - ob in Form eines Ausbildungsprodukts, einer Schulungs-Workshop-Aktivität, eines schriftlichen Berichts oder einer CD-ROM - werden begutachtet und der Speicherbibliothek VASIE (Value Added Software Information for Europe) hinzugefügt - einer Web-gestützten Informationsstruktur, in der Ergebnisse aus allen ESSI Projekten zusammengetragen werden (http://www.esi.es/VASIE/).


Quelle: Europäische Kommission, GD III

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben