Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Bericht über die Euro-Mittelmeer-Kooperation im Jahr 1995

Die Europäische Kommission hat einen Bericht über die Kooperation der EU mit zwölf Mittelmeer-Partnerländern (Algerien, Zypern, Ägypten, Israel, Jordanien, Libanon, Malta, Marokko, der Palästina-Behörde, Syrien, Tunesien und Türkei) im Jahr 1995 veröffentlicht.

Im Verlaufe d...
Die Europäische Kommission hat einen Bericht über die Kooperation der EU mit zwölf Mittelmeer-Partnerländern (Algerien, Zypern, Ägypten, Israel, Jordanien, Libanon, Malta, Marokko, der Palästina-Behörde, Syrien, Tunesien und Türkei) im Jahr 1995 veröffentlicht.

Im Verlaufe des Jahres 1995 entwickelten sich die Beziehungen zwischen der EU und den Mittelmeer-Partnern sehr zufriedenstellend. Der Europäische Rat stimmte anläßlich seiner Sitzung in Cannes im Juni 1995 einer Finanzierung der Euro-Mittelmeer-Kooperation mit Mitteln aus dem gemeinschaftlichen Haushalt in Höhe von 4.685 Mio. ECU für den Zeitraum von 1995 bis 1999 zu. Im November 1995 wurde mit der Erklärung anläßlich der Euro-Mittelmeer-Konferenz von Barcelona der Grundstein für die Kooperation auf drei Gebieten gelegt:

- Politische und Sicherheits-Partnerschaften:
- Wirtschaftliche und finanzielle Partnerschaft;
- Gesellschaftliche, kulturelle und menschliche Partnerschaft.

Der Bericht umreißt Aktionen im Verlaufe des Jahres 1995 mit bilateraler Kooperation mit einzelnen Partnern, sowie Euro-Mittelmeer-Kooperation mit einer Anzahl von Partnern. Er enthält Angaben über politische und wirtschaftliche Entwicklungen und über finanzielle und technische Kooperation. Diese Mitteilung umreißt die finanziellen Ressourcen aus dem gemeinschaftlichen Haushalt und von anderen Geldgebern, wie z.B. der Europäischen Investitionsbank, die 1995 für die Euro-Mittelmeer-Kooperation bereitgestellt wurden.


Quelle: Europäische Kommission, Generalsekretariat

Verwandte Informationen

Länder (11)

  • Zypern, Algerien, Ägypten, Israel, Jordanien, Libanon, Marokko, Malta, Syrien, Tunesien, Türkei
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben