Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

EUA-Bericht zum Zustand der Umwelt - Wirtschafts-/Umweltintegration

Die Europäische Umweltagentur bereitet sich gegenwärtig auf die Zusammenstellung des nächsten 3jährlichen Berichts zum Zustand der Umwelt in Europa vor, der im Dezember 1998 vorliegen muss. Die vorliegende Ausschreibung betrifft das Schreiben eines Abschnitts "Auf dem Weg zur Wirtschafts-/Umweltintegration" durch einen Berater.

Dieser Berater hat in Zusammenarbeit mit der Agentur den Entwurf des Abschnitts auszuarbeiten. Dazu gehört die Datensammlung, z.B. aus Statistiken und Studien, die am geeignetsten für die Beurteilung des Fortschritts der Integration von Umwelt und Wirtschaft ist. Diese Daten sind anschliessend zu analysieren und in Form eines illustrierten Textabschnittes darzustellen; die Beurteilung ist faktenorientiert und hat keine Analyse massnahmenbezogener Optionen zum Ziel. Falls für die Analyse erforderliche Daten nicht verfügbar sind, sind entsprechende Anforderungen für die Datensammlung klar zu beschreiben. Marktorientierte Instrumente und mindestens die 5 Zielsektoren (wie im 5. Umweltaktionsprogramm der EU beschrieben) stehen im Mittelpunkt der Analyse.

Die Arbeiten beinhalten Datensammlung, Analyse, Verfassen und Visualisierung (in Form von grafischen Darstellungen, Tabellen, Zahlenangaben usw.), die auf vom Berater gesammelten Informationen und Material basieren. Zusätzlich werden Daten bereitgestellt, die bereits von der EUA im Rahmen zuvor und gegenwärtig verfasster Berichte gesammelt wurden.

Die Arbeiten sind in einem Zeitraum von 10 Monaten ab Januar 1998 auszuführen. Für die Arbeiten ist ständiger Kontakt und enge Zusammenarbeit mit dem EUA-Personal in Kopenhagen erforderlich, das mit der Koordinierung der Berichterstellung beauftragt ist. Kontakte mit den anderen Verfassern und Sachverständigen der europäischen themenbezogenen Ansprechstellen der EUA werden im erforderlichen Masse organisiert.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben