Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Erweiterung für Programme in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend für Polen und die Slowakische Republik

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag angenommen, die Gemeinschaftsprogramme in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend Teilnehmern aus Polen und der Slowakischen Republik zugänglich zu machen.

Die Vorschläge müssen erst noch vom Rat angenommen wer...
Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag angenommen, die Gemeinschaftsprogramme in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend Teilnehmern aus Polen und der Slowakischen Republik zugänglich zu machen.

Die Vorschläge müssen erst noch vom Rat angenommen werden, bevor die Assoziationsräte, in denen Minister aus Polen beziehungsweise der Slowakischen Republik ihre Gegenüber aus den EU-Mitgliedstaaten treffen, eine endgültige Entscheidung über die Teilnahme treffen.

Im Rahmen der Vorschläge könnten polnische oder slowakische Körperschaften unter im Prinzip denselben Bedingungen wie EU-Körperschaften an Aktivitäten teilnehmen, die von den Programmen SOCRATES, LEONARDO DA VINCI und "Jugend für Europa" gefördert werden. Polen und die Slowakische Republik werden beide einen finanziellen Beitrag zum Haushalt der Programme leisten. Für jedes Projekt wird eine Mindestanzahl von Teilnehmern aus der Gemeinschaft festgelegt werden, um den Gemeinschaftscharakter der Tätigkeiten der Programme zu gewährleisten.

Die Kommission hat bereits Vorschläge betreffend die Teilnahme anderer Antragsländer in Programmen in diesem Bereich angenommen.


Quelle: Europäische Kommission, Generalsekretariat

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben