Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Die Auswirkung der Innovation auf Beschäftigung in Europa - Eine Analyse unter Verwendung von CIS-Daten

Das Europäische Innovations-Monitoring System (EIMS) hat soeben einen Bericht über "Die Auswirkung der Innovation auf die Beschäftigung in Europa" veröffentlicht. Der Bericht beruht auf einer Analyse der Studie über Innovation der Gemeinschaft (CIS) von 1993 und versucht, die ...
Das Europäische Innovations-Monitoring System (EIMS) hat soeben einen Bericht über "Die Auswirkung der Innovation auf die Beschäftigung in Europa" veröffentlicht. Der Bericht beruht auf einer Analyse der Studie über Innovation der Gemeinschaft (CIS) von 1993 und versucht, die empirische Beziehung zwischen Technologie, technologischer Innovation und Beschäftigung zu erhellen.

Der Bericht soll Regierungen bei der Optimierung ihrer Beschäftigungspolitik durch entsprechend ausgerichtete politische Aktionen unterstützen. Es werden vier Strategien zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit vorgeschlagen:

- Die Förderung der Innovation in Form von verbesserten Verfahren, verbesserten oder vollständig neuen Produkten als Schlüssel zur erhöhten Beschäftigung sowohl auf kurze als auch lange Sicht;
- Verbesserung des Wettbewerbs auf dem Güter- sowie auf dem Arbeitsmarkt;
-Wachstumsförderung durch Investitionsförderung und erweiterte makroökonomische Nachfrage;
- Verstärkung des Arbeitsangebots durch allgemeine und berufliche Bildung und Verbesserung der Flexibilität der Arbeitsbedingungen (Arbeit, Zeit und Gehalt).

Im Mittelpunkt der Studie steht die ökonomische Auswirkung der Innovation auf die Beschäftigung. Sie vermittelt einen Überblick über die Ansichten von Ökonomen über die Beziehung von technologischem Wandel und Beschäftigung und welche empirischen Erkenntnisse sie über diese Beziehung gewonnen haben. Als zweiter Schritt wird die Auswirkung der Innovation auf die Beschäftigung in acht Mitgliedstaaten auf Grundlage der CIS-Ergebnisse untersucht. Außerdem werden in der Studie Sachverständigendaten auf Firmenebene für den verarbeitenden Sektor Deutschlands für den Zeitraum von 1988 bis 1995 und für den verarbeitenden- sowie den Dienstleistungssektor der Niederlande für den Zeitraum von 1988 bis 1992 verwendet.


Quelle: Europäische Kommission, GD XIII

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben