Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FTE-Programm im Bereich Verkehrswesen - Ergebnisse der dritten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen

Die Europäische Kommission, GD VII, hat die vorläufigen Ergebnisse der dritten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Projekte im Rahmen des im Dezember 1996 lancierten spezifischen FTE-Programms im Bereich Verkehrswesen veröffentlicht (ABl. Nr. S 244 vom 17.12.1996,...
Die Europäische Kommission, GD VII, hat die vorläufigen Ergebnisse der dritten Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Projekte im Rahmen des im Dezember 1996 lancierten spezifischen FTE-Programms im Bereich Verkehrswesen veröffentlicht (ABl. Nr. S 244 vom 17.12.1996, S. 30).

Es sind insgesamt 284 Vorschläge eingegangen, die Hilfsmittel in Höhe von insgesamt 240 Millionen ECU beantragen, etwa das Vierfache der zur Verfügung stehenden Mittel. Diese Vorschläge umfassen etwa 2.049 Partner, 45% davon kamen aus der Industrie. Weitere 20% kamen aus Forschungszentren und 17% von Universitäten.

Insgesamt 91 Vorschläge, die mit 59 Millionen ECU unterstützt werden sollen, sind zur Finanzierung empfohlen worden. Sie gehören folgenden Bereichen an:

- Strategische Forschung: 11 Vorschläge;
- Schienenverkehr: 7;
- Integrierte Transportmöglichkeiten: 10;
- Luftverkehr: 11;
- Städtischer Verkehr: 10;
- Binnenschiffahrtstransport: 29;
- Straßenverkehr: 11;
- Begleitende Maßnahmen: 2.

Die zur Finanzierung empfohlenen Vorschläge unterliegen nun den Vertragsverhandlungen zwischen der Kommission und den Partnern. Nach Abschluß dieses Verfahrens werden die definitiven Ergebnisse dieser Aufforderung feststehen. Die Projekte werden voraussichtlich im Dezember 1997 oder Januar 1998 beginnen.


Quelle: Europäische Kommission

Verwandte Informationen

Programme

Fachgebiete

Verkehr
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben