Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

LEONARDO DA VINCI 1997 - Finanzierung von 724 Projekten

Aufgrund der Ergebnisse der 1997er Aufforderung zur Unterbreitung von Vorschlägen im Rahmen des LEONARDO DA VINCI Aktionsprogramms zur Durchführung der gemeinschaftlichen Bildungspolitik, das im Dezember 1996 anlief (ABl. Nr. C 224 vom 17.12.1996), wurden Insgesamt 742 Projekt...
Aufgrund der Ergebnisse der 1997er Aufforderung zur Unterbreitung von Vorschlägen im Rahmen des LEONARDO DA VINCI Aktionsprogramms zur Durchführung der gemeinschaftlichen Bildungspolitik, das im Dezember 1996 anlief (ABl. Nr. C 224 vom 17.12.1996), wurden Insgesamt 742 Projekte für eine finanzielle Unterstützung ausgewählt, an denen mehr als 15.000 Partner beteiligt sind.

Die Reaktion auf die 1997er Aufforderung war außerordentlich gut. Es handelte sich um die erste Aufforderung, an der Partnerorganisationen in Ungarn und Rumänien vollumfänglich beteiligt waren. Insgesamt gingen 1.823 förderungswürdige Projekte ein. Die Auswahl erfolgte auf der Grundlage qualitativer Kriterien sowie unter Berücksichtigung der fünf von der Europäischen Kommission gesetzten Prioritäten:

- Erwerb neuer Qualifikationen;
- Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Erziehungs- und Berufsbildungseinrichtungen;
- Kampf gegen die Ausgrenzung;
- Förderung von Investitionen in die Humanressourcen;
- Förderung des Zugangs zu Bildungsangeboten durch moderne Technologie der Informationsgesellschaft im Sinne des lebensbegleitenden Lernens.

Für die Kofinanzierung der ausgewählten Projekte wurden Mittel in Höhe von 107,7 Mio. ECU bereitgestellt. Davon entfallen 74,8 Mio. auf die Unterstützung von Pilotprojekten, 25 Mio. ECU auf Vermittlungs- und Austauschprogramme, und 7,9 Mio. auf Erhebungen und Analysen. Die Vermittlungs- und Austauschprogramme sollen mehr als 9.000 Studierenden und 19.000 Jugendlichen in der beruflichen Erstausbildung (einschließlich von Lehrlingen, jungen Arbeitnehmern, jungen Arbeitssuchenden und Ausbildern) ein Betriebspraktikum oder ein Praktikum an einer Ausbildungsstätte in einem anderen Staat bzw. die Teilnahme an einem Austausch ermöglichen, damit sie Erfahrungen sammeln können, mit denen sie ihre Beschäftigungsaussichten verbessern können.

Die 1997er Aufforderung kennzeichnete auch die erste Teilnahme von Einrichtungen aus Ungarn und Rumänien als gleichberechtigte Partner. Eine zweite Entscheidung der Kommission bezüglich der Teilnahme der Tschechischen Republik und Zyperns an diesem Programm wird noch vor Ende dieses Jahres erwartet. Darüber hinaus haben auch die anderen Staaten aus Mittel- und Osteuropa ihr reges Interesse an dem Sachbereich der beruflichen Bildung im allgemeinen und dem Programm LEONARDO DA VINCI im besonderen bekräftigt. Diese Staaten werden ohne finanzielle Unterstützung seitens des Programms in diesem Jahr an Projekten teilnehmen und sich auf diese Art und Weise auf ihre zukünftige direkte und umfassende Teilnahme an diesem Programm vorbereiten.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben