Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Geschäftspartnerschaften-Veranstaltungen - Türkei

Die Europäische Kommission, GD IA, hat eine Aufforderung zur Interessenbekundung betreffend die Organisation von drei "Geschäftspartnerschaften"-Veranstaltungen in der Türkei veröffentlicht. Diese Bekanntmachung wird von der Kommission veröffentlicht, die im Namen der Regierung der türkischen Republik handelt.

Der zu vergebende Auftrag umfaßt die Organisation von drei Veranstaltungen (die "Geschäftspartnerschaften") in der Türkei innerhalb von zwei Jahren. Die Geschäftspartnerschaften sollen die transnationale Zusammenarbeit zwischen den Wirtschaftsunternehmen der EG und Türkei fördern und werden in drei der folgenden von der Kommission zu spezifizierenden Sektoren organisiert: Gesundheit, Werkzeugmaschinen, Verteilung, Telekommunikation, Elektronik, Glas, Keramik, Stahl. Während der Geschäftspartnerschaften ist es den KMU der EG und der Türkei möglich, Kontakte im Hinblick auf geeignete Partner aufzunehmen.

Die geforderten Leistungen umfassen:

- Bestimmung des Ortes in der Türkei, der am besten für Geschäftspartnerschaften geeignet ist;
- Vorschläge für Teilsektoren in den und bezüglich der Industriesektoren, die während der Geschäftspartnerschaft Priorität haben;
- Suche nach Bestimmung/Anwerbung möglicher, an den Geschäftspartnerschaften teilnehmender Unternehmen (Nutzung von Werbemitteln, Postwurfsendungen, spezielle Werbung in der Presse und sonstige Massnahmen sowie Treffen mit den möglichen Teilnehmern in der Türkei und der EG und mit Berufs-/Handelsverbänden);
- Vorbereitung eines Katalogs (in Englisch, Deutsch und Französisch), in dem die teilnehmenden türkischen Unternehmen aufgeführt und beschrieben werden, um vor den Geschäftspartnerschaften ein Programm mit Begegnungen mit den teilnehmenden Unternehmen aus der EG zu organisieren;
- Vorbereitung von Leitfäden für Investitionen in der Türkei mit besonderer Betonung der für die Geschäftspartnerschaften ausgewählten Industriesektoren zur Verteilung an die Teilnehmer;
- Vorbereitung von Profilen der teilnehmenden Unternehmen aus der EG (in Englisch, Deutsch und Französisch);
- Verantwortung für alle logistischen Vorkehrungen am ausgewählten Konferenzort, einschliesslich direkter Kontakte mit dem Konferenzzentrum/Hotelmanagement, Bereitstellung von Sofortdiensten;
- Vorbereitung und Bestätigung des Konferenzprogramms einschliesslich Einladung, Kontaktaufnahme und Anwesenheit von Konferenzsprechern;
- Vorbereitung und Verteilung der Konferenzdokumente;
- Organisation der Konferenzen, sowohl im Plenum als auch am runden Tisch und Vorkehrungen für einzelne Kontakte (Vermittlung von Kontakten);
- Kontakt mit Dolmetschern (Sprachen: Türkisch, Englisch, Deutsch, Französisch);
- nachbereitende Kontaktaufnahme mit den teilnehmenden Unternehmen, um die Geschäftspartnerschaften nachträglich zu bewerten.

Der Auftrag für die Erbringung der Leistungen steht natürlichen Personen, die Bürger der EG-Mitgliedstaaten oder der Türkei sind, oder juristischen Personen, die in der Europäischen Gemeinschaft oder der Türkei ansässig sind, offen. Die Ausschreibungsunterlagen werden nur an die auf der Auswahlliste aufgeführten Bewerber geschickt. Jeder Bewerber, der nicht auf der Auswahlliste steht, wird dementsprechend benachrichtigt. Das maximale Budget für diesen Auftrag beträgt 585.000 ECU.

Verwandte Informationen

Länder

  • Griechenland
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben