Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FTE-Programm im Bereich Verkehr - Vierter Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen

Die Europäische Kommission, GD VII, hat den Vierten Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen über FTE Maßnahmen in Verbindung mit dem Programm im Bereich Verkehr veröffentlicht.

Es sind Vorschläge für eine geringe Anzahl von Aufgaben in den Bereichen Luftverkehr (Bereich 4) und Straßenverkehr (Bereich 7) willkommen:

- Bereich 9: Aktionen zur Konsolidierung der Ergebnisse der Verkehrsforschung im Vierten Rahmenprogramm;
- Bereich 11: Politikorientierte FTE Aktionen/Studien;
- Bereich 12: Aufgaben zur Vorbereitung künftiger Verkehrsforschungsaktivitäten.

Im Bereich 4 (Luftverkehr) sind die folgenden Forschungsaufgaben ausgeschrieben:

- 4.1.1.6: ATM-System Leistungsfähigkeit/sozioökonomische Beurteilung;
- 4.1.1.3.14: Hoch-Belastungssituationen in ATM;
- 4.1.2.19: Aufkommende FTE-Aktivitäten im CNS-Bereich;
- 4.1.1.29: Rasche Evakuierung der Passagiere.

Im Bereich 7 (Straßenverkehr) sind die folgenden Forschungsaufgaben ausgeschrieben:

- 7.3.21: Definition und politische Validierung der Möglichkeiten elektronischer Straßenbenutzungsgebührenerhebungssysteme zur Information der Entscheidungsträger in der europäischen Verkehrspolitik.

Im Bereich 9 sind die folgenden Forschungsaufgaben (Aktionen zur Konsoliderung der Ergebnisse der Verkehrsforschung im Vierten Rahmenprogramm) ausgeschrieben:

- 9.1: Konzertierte Aktion über Logistik und Management der Versorgungskette;
- 9.2: Konzertierte Aktion über intermodale Frachtumschlagspunkte;
- 9.3: Konzertierte Aktion über verkehrspolitische Optionen und Studie über die Wirkung nicht-technischer Maßnahmen im Hinblick auf Emissionen und Luftqualität (im Nachgang zum Auto-Oil Programm);
- 9.4: Konzertierte Aktion über Aktionen zur Verbesserung der Akzeptanz neuer Technologien und die Anwendung neuer Vorgehensweisen im Verkehr;
- 9.5: Konzertierte Aktion über Verkehrswirtschaft, Politikbewertung und Szenarien zur Vorbereitung auf das Nachhaltige Verkehrssystem;
- 9.6: Technische Durchsicht von FTE-Projekten im Verkehrsforschungsprogramm.

Im Bereich 11 (politikorientierte FTE-Aktionen/Studien) sind die folgenden Forschungsaufgaben ausgeschrieben:

- 11.1: Preise im Verkehr - Bestimmung von Maßnahmen zur Erhöhung der Akzeptanz von Preisen (Nachgang zur Konferenz vom 22. September 1997);
- 11.2: Verfahrensweise für die Bewertung der Nutzung des GNSS (einschließlich der Entwicklung der Zertifizierung, Qualifizierung und Standardisierung);
- 11.3: Bestimmung von gewerblichen Anwendungsfällen von GNSS sowie Beurteilung des zu erwartenden Nutzens;
- 11.4: Forschung zur Kapazität von Schienenwegen und die Optimierung der Eisenbahnverkehrsmanagementsysteme;
- 11.5: Anwendung bestehender Vorgehensweisen und Demonstration des europäischen Mehrwerts spezifischer TEN-Projekte (Nachgang zur Sitzung der high level group).
- 11.6: Analyse der Kostenstrukturen der wichtigsten TEN-Häfen: Entwicklung einer Strategie zur Erreichung effizienter Preise und Einschätzung der Auswirkung des Kostendeckungsprinzips auf das Funktionieren der Häfen;
- 11.7: Studie zur Abschätzung des Potentials mobiler Testgeräte zur Feststellung des Drogen- und Medikamenteneinflusses bei Fahrern im Straßenverkehr.

Im Bereich 12 (Aufgaben zur Vorbereitung künftiger Verkehrsforschungsaktivitäten) sind die folgenden Forschungsaufgaben ausgeschrieben:

- 12.1: Bewertung neuer Flughafenbetriebsabläufe durch Tests und Simulation;
- 12.2: Studie zum möglichen Beitrag neuer Verkehrsmittel zur nachhaltigen Mobilität;
- 12.3: Studie über Innovationspolitik und zukünftigen Forschungsbedarf im Hinblick auf die Integration von Verkehr und Flächennutzungsplanung;
- 12.4: Abschätzung der Wirkungen von Kontrollmaßnahmen (oder das Fehlen solcher) auf die Sicherheit im Straßenverkehr;
- 12.5: Entwicklung und Einschätzung von Verfahren zur Lärmminderung im Luftverkehr, im Hinblick auf ihren Beitrag zur Verminderung der Umweltwirkungen;
- 12.6: Studie über die Wirkung des Tourismus auf den Verkehr und Analyse relevanter Implikationen;
- 12.7: Studie über innovative Techniken der Analyse der Auswirkungen auf die Umwelt von Verkehrskorridoren und Infrastrukturnetzen, einschließlich satellitengestützter Sensorik, kumulativer und indirekter Wirkungen sowie der Wirkungen auf die Artenvielfalt und den Lärm;
- 12.8: Testverfahren zum Benchmarking von Qualität im öffentlichen Verkehr;
- 12.9: Studie zur Wirkung des FTE-Programms Verkehr (einschließlich der Entwicklung einer Vorgehensweise zur Analyse der Wirkungen und Ergebnisse).

Ausführliche Einzelheiten über die von den o.e. Aufgaben erfaßten Forschungsaktivitäten sind im Arbeitsprogramm enthalten, das auf Anfrage bei der Kommission erhältlich ist.

Verwandte Informationen

Programme

Fachgebiete

Verkehr
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben