Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

CORDIS-Informationsdienst des britischen Vorsitzes in London lanciert

Ein neuer F&E-Informationsdienst für den britischen Vorsitz des Rates der Europäischen Union wurde am 8. Januar 1998 durch CORDIS in London lanciert. Er ist die ganze britische Amtszeit über (vom 1. Januar bis 30. Juni 1998) im World Wide Web verfügbar und wird einen Einblick ...
Ein neuer F&E-Informationsdienst für den britischen Vorsitz des Rates der Europäischen Union wurde am 8. Januar 1998 durch CORDIS in London lanciert. Er ist die ganze britische Amtszeit über (vom 1. Januar bis 30. Juni 1998) im World Wide Web verfügbar und wird einen Einblick in Diskussionen über F&E-Politik der EU geben.

Frau Edith Cresson, die für Forschung, Innovation, allgemeine und berufliche Bildung und Jugend zuständige europäische Kommissarin, und Herr John Battle, der britische Minister für Wissenschaft, Energie und Industrie, trafen anläßlich der offiziellen Lancierung während des Besuchs der Kommission in London zusammen, um die Minister des neuen EU-Vorsitzes zu begrüßen. Der Dienst wurde während des Treffens von Beamten der Europäischen Kommission und des britischen Office of Science and Technology (OST) demonstriert, die gemeinsam für seine Entwicklung verantwortlich waren.

Sowohl Frau Cresson als auch Herr Battle betonten die Bedeutung von Forschung und Entwicklung bei der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der EU und der Schaffung von Arbeitsplätzen. CORDIS spielt in diesen Bestrebungen eine wichtige Rolle durch Verbreitung von Information über EU-finanzierte Forschung und die für Forscher, Universitäten und Unternehmen innerhalb der EU-Forschungsprogramme verfügbaren Möglichkeiten.

Der britische Vorsitz kommt zu einem wichtigen Zeitpunkt in der Entwicklung des Fünften FTE-Rahmenprogramms der EU, wenn in den ersten sechs Monaten des Jahres 1998 wichtige Entscheidungen getroffen werden. Herr Battle stellte fest, daß die Verhandlungen über das Fünfte Rahmenprogramm die eindeutige Priorität des Vorsitzes darstellen würden.

Der CORDIS F&E-Informationsdienst des britischen Vorsitzes ist in Englisch, Französisch und Deutsch erhältlich. Außer Einzelheiten über Aktivitäten im Forschungsrat während des britischen Vorsitzes und Information über OST wird der Service auch demonstrieren, wie britische Unternehmen und Organisationen von EU-Forschungsprogrammen profitieren, und er wird Auskunft über Forschungsaktivitäten mit finanzieller Unterstützung Großbritanniens geben.

Den CORDIS-F&E-Informationsdienst des britischen Ratsvorsitzes finden Sie im World Wide Web unter:

http://cordis.europa.eu/uk/home.html


Quelle: CORDIS Information Collection Unit

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben