Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ankündigung - PHARE- und TACIS LIEN-Programme und PHARE-Partnerschaftsprogramm

Die Europäische Kommission, GD IA, plant für Mitte Februar 1998 die Bekanntmachung einer gemeinsamen Ausschreibung im Rahmen der PHARE- und TACIS LIEN-Programme und des PHARE-Partnerschaftsprogramms.

Die PHARE- und TACIS LIEN-Programme sollen Zuschüsse für die Kofinanzierung von Projekten bereitstellen, die von nichtstaatlichen Organisationen auf dem Sozialsektor in den mittel- und osteuropäischen Ländern, den Ostseestaaten, sowie in den Neuen Unabhängigen Staaten (NUS) und Mongolien geplant sind. Projekte auf zwei Hauptaktivitätsgebieten kommen hierbei in Frage:

- Unterstützung für die benachteiligte Frau;
- Wiedereingliederung in die Gesellschaft und Förderung nachhaltiger gesundheitlicher und sozialer Unterstützung für ausgegrenzte Bevölkerungsschichten.

Für Projekte mit einer Laufzeit von 12 bis 24 Monaten besteht die Möglichkeit der Kofinanzierung mit Zuschüssen von 10.000 ECU bis 200.000 ECU, wobei die Bezuschussung 80% des gesamten Projekthaushalts nicht überschreiten darf.

Das PHARE-Partnerschaftsprogramm stellt Zuschüsse für die Kofinanzierung für lokale Entwicklungsprojekte bereit, die von gemeinnützigen Organisationen in Ländern durchgeführt werden, die für eine Unterstützung durch das PHARE-Programm in Frage kommen. Projekte können sich auf vier Aktivitätsbereiche beziehen:

- Lokale Entwicklung;
- Entwicklung des Geschäftslebens und von Unternehmen;
- Entwicklung des Humankapitals;
- Sozialwirtschaftliche Entwicklung.

Zuschüsse in Höhe von 15.000 ECU bis 200.000 ECU, die einem Höchstbeitrag zu den Projektkosten von 70% (EU-PHARE-Partnerschaften) bzw. von 80% (PHARE-PHARE-Partnerschaften) entsprechen, stehen für Projekte mit einer Laufzeit von 12 bis 24 Monaten zur Verfügung.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben