Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Auf dem Weg zur ersten kompletten Analyse eines Pflanzengenoms

Die ersten Ergebnisse eines bedeutenden europäischen Forschungsprojekts auf dem Gebiet der Pflanzen-Biotechnologie wurden vor kurzem in der führenden wissenschaftlichen Fachzeitschrift "Nature" veröffentlicht (29. Januar 1998, Band 391, Nr. 6666). Dieses EU-geförderte Projekt ...
Die ersten Ergebnisse eines bedeutenden europäischen Forschungsprojekts auf dem Gebiet der Pflanzen-Biotechnologie wurden vor kurzem in der führenden wissenschaftlichen Fachzeitschrift "Nature" veröffentlicht (29. Januar 1998, Band 391, Nr. 6666). Dieses EU-geförderte Projekt befindet sich zur Zeit im dem Prozeß, erstmals die vollständige Genomfolge einer Modellpflanze - "Arabidopsis thaliana" - zu lösen. Der in "Nature" veröffentlichte Bericht betrifft die Analyse eines 1,9 Mbp-Bereichs von Chromosom 4 von "Arabidopsis" - dem ersten wichtigen Meilenstein des Projekts.

Das Arabidopsis-Genom-Projekt der EU, das im Rahmen des spezifischen FTE-Programms der Gemeinschaft auf dem Gebiet der Biotechnologie (BIOTECH) finanziert wird, ist das fortgeschrittenste Pflanzengenomprojekt der Welt, an dem rund 30 Labore aus 10 Ländern beteiligt sind. Die Arbeit an der Sequenzierung der "Arabidopsis thaliana" begann 1994 unter der Koordination des John Innes Centre (GB).

1996 wurde der Projektumfang durch die Aufnahme von drei US-amerikanischen Gruppen - die von der National Science Foundation der USA gefördert wurden - und einem japanischen Labor erweitert. Diese internationale Gruppe beabsichtigt, die Genomsequenz bis Ende des Jahres 2000 zu vervollständigen. Die zusammengetragene Sequenz wird eine einzigartige Ressource für die Pflanzen-Biotechnologie bilden.


Quelle: Europäische Kommission

Verwandte Informationen

Länder

  • Frankreich
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben