Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

ESPRIT INCO-Projekte - Teilnahme von Partnern von außerhalb der EU

Das ESPRIT-Programm hat Forscher (aus der Industrie, von Forschungseinrichtungen und den Hochschulen) aus allen Teilen der Europäischen Union zur Durchführung von Forschungsprojekten auf Kooperationsbasis auf dem Gebiet der Informationstechnologien zusammengeführt. Auf diese A...
Das ESPRIT-Programm hat Forscher (aus der Industrie, von Forschungseinrichtungen und den Hochschulen) aus allen Teilen der Europäischen Union zur Durchführung von Forschungsprojekten auf Kooperationsbasis auf dem Gebiet der Informationstechnologien zusammengeführt. Auf diese Art und Weise schuf dieses Programm eine paneuropäische Forschungs- und Entwicklungsgemeinschaft, die die technologische Basis der Europäischen Union stärkt.

Mit der Entwicklung der Informationsgesellschaft ergibt sich die Notwendigkeit der Einrichtung neuer Strukturen, um zu gewährleisten, daß im Ergebnis eine wirklich globale Gesellschaft entsteht. In neueren Jahren hat das ESPRIT-Programm gemeinsam mit dem INCO-Programm, das internationale Kooperation auf dem Gebiet der Forschung unterstützt, eine Anzahl von Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Informationstechnologie unter Teilnahme von Partnern außerhalb der EU gefördert. ESPRIT hat jetzt einen Katalog mit Übersichten über seit 1990 durchgeführte Projekte unter Teilnahme von Nicht-EU-Partnern veröffentlicht.

Für die Forschung auf dem Gebiet der IT auf der Basis von Zusammenarbeit wurden unterschiedliche Ziele für verschiedene Ländergruppen gesetzt. Bei den industrialisierten Ländern war das Ziel die Erhaltung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit und die ständige Anpassung an die Erfordernisse der potentiellen Märkte. Bei den Entwicklungsländern und den aufstrebenden Ländern war das Ziel die Assoziierung dieser Länder mit der nächsten Generation neuer Technologien zur Lösung ihrer eigenen Probleme, während das Ziel bei den Mittel- und Osteuropäischen Ländern und den Neuen Unabhängigen Staaten der früheren Sowjetunion die Entwicklung ihres zivilen wissenschaftlichen und technischen Potentials war, damit ihre Märkte im Vergleich zu den Märkten des Westens nachziehen können.


Quelle: Europäische Kommission, GD III

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben