Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Kommission plant Rationalisierung der Richtlinien über Lärmemission von Geräten/Anlagen für den Einsatz im Freien

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine einzige Richtlinie in Bezug auf Lärmemissionen von im Freien verwendeten Geräten/Anlagen wie z. B. Bau- und Gartenmaschinen (COM(1998) 46) vorgelegt. Durch diese einzige Richtlinie sollen neun separate Richtlinien auf den...
Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine einzige Richtlinie in Bezug auf Lärmemissionen von im Freien verwendeten Geräten/Anlagen wie z. B. Bau- und Gartenmaschinen (COM(1998) 46) vorgelegt. Durch diese einzige Richtlinie sollen neun separate Richtlinien auf den neuesten Stand gebracht und ersetzt werden, die zur Zeit für verschiedene Arten von Maschinen gelten.

Durch die Straffung der Gesetzgebung in diesem Bereich trägt der Vorschlag dazu bei, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Bürgern zu schützen, indem sie weniger Lärm und Lärmbelästigung ausgesetzt werden, die von den im Freien benutzten Maschinen ausgehen. Der Vorschlag würde sich auf 55 Arten von Geräten/Anlagen für den Einsatz im Freien erstrecken und für bestimmte Maschinen zum ersten Mal Grenzen einführen, während er die bestehenden Grenzen für andere verschärft. Um sicherzustellen, daß Käufer umfassend informiert werden, sollen alle Geräte und Anlagen ein Etikett mit dem garantierten maximalen Geräuschpegel tragen.


Quelle: Europäische Kommission, Dienst des Sprechers
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben