Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Transeuropäische Telekommunikationsnetze - Integrierte Breitbandkommunikation

Die Europäische Kommission hat dem Europäischen Parlament und dem Rat ihren Schlußbericht über ihre vorbereitenden Maßnahmen im Bereich der transeuropäischen Telekommunikationsnetze: Integrierte Breitbandkommunikation (TEN-IBC) veröffentlicht, die auf die Unterstützung der Ent...
Die Europäische Kommission hat dem Europäischen Parlament und dem Rat ihren Schlußbericht über ihre vorbereitenden Maßnahmen im Bereich der transeuropäischen Telekommunikationsnetze: Integrierte Breitbandkommunikation (TEN-IBC) veröffentlicht, die auf die Unterstützung der Entwicklung eines Rahmens für Maßnahmen auf dem Gebiet der Breitbandkommunikation abzielen.

Die vorbereitenden Maßnahmen für TEN-IBC entwickelten sich zwischen Ende 1993 und Anfang 1997 in drei Phasen. Anfänglich entwickelten vierzehn Projekte Spezifikationen für Breitbandversuche, die zur tatsächlichen Umsetzung von elf Versuchen führten. Neun Versuche wurden später bezüglich ihres Umfangs erweitert und ihre Laufzeit verlängert.

Die unterstützten Projekte deckten ein breitgefächertes, aber nicht erschöpfendes Spektrum von Sektoren ab, darunter: Tourismus und Reiseverkehrsgeschäft, Medizin, Technik, Design, Verlagswesen, kulturelle Archive und Bürgerkommunikation. Das große Volumen gemeinsamer Ergebnisse, die von in separaten Industriezweigen arbeitenden verschiedenen Teams entwickelt wurden, gilt wahrscheinlich für eine breite Palette von Umgebungen.

Die Erfahrung und das Wissen, die während der vorbereitenden Maßnahmen gewonnen wurden, werden Teilnehmern im europäischen Kommunikationsmarkt bei der Entwicklung von Geschäftsplänen über Breitbanddienste und ihre kosteneffektive Umsetzung helfen. Einer Anzahl von Projektteilnehmern, die eng an Experimenten mit einer neuen Breitbandtechnologie - ATM oder "Asynchronous Transfer Mode" - mitwirkten, wird vor allem ihr Einsatz durch Netzbetreiber im ersten Teil des Jahres 1998 nützen.

Projekte im ACTS-Programm (Fortgeschrittene Kommunikationstechnologien und -dienste) behandeln einige der verbleibenden technischen Mängel, die von den vorbereitenden Maßnahmen für TEN-IBC aufgedeckt wurden. Dieser Bereich wird darüber hinaus weiterhin im Rahmen des TEN-TELECOM Programms behandelt werden, das kürzlich eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Projekte für "Entwicklung und Verbund von Breitbandnetzen" eingeleitet hat (ABl. Nr. C 10 vom 15.1.1998, S. 16).


Quelle: Europäische Kommission, Generalsekretariat

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben