Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ethische, soziale und juristische Aspekte der Biowissenschaftsprogramme

Die Europäische Kommission, GD XII, hat einen Katalog von Projektverträgen über die ethischen, sozialen und juristischen Aspekte (ELSA) der drei Programme über Biowissenschaften und -technologie im Vierten Rahmenprogramm - Biotechnologie (BIOTECH), Biomedizin und Gesundheit (B...
Die Europäische Kommission, GD XII, hat einen Katalog von Projektverträgen über die ethischen, sozialen und juristischen Aspekte (ELSA) der drei Programme über Biowissenschaften und -technologie im Vierten Rahmenprogramm - Biotechnologie (BIOTECH), Biomedizin und Gesundheit (BIOMED) sowie Landwirtschaft und Fischerei (FAIR) - veröffentlicht.

ELSA Aktivitäten sollen dazu beitragen, die ethischen, sozialen und juristischen Themen zu analysieren, die sich aus spezifischen biotechnologischen Anwendungen ableiten, um einen rationellen und ausgewogenen Dialog zwischen den Hauptakteuren zu fördern, öffentliche Meinungen und die Diversität von Standpunkten zu konfrontieren, neue Probleme vorwegzusehen und frühzeitig Warnungen in Bezug auf neue ethische und soziale Themen im Bereich der Biotechnik zu geben. Die in der Veröffentlichung beschriebenen Projekte sind fortlaufend und sollen ab 1998 Ergebnisse hervorbringen.

Durch das Buch sollen die allgemeinen Kenntnisse über laufende Aktivitäten vertieft werden, in Bezug auf Themen, die von fundamentalen Werten der medizinischen Ethik bis zu Verbraucherstandpunkten hinsichtlich genetisch veränderten Nahrungsmitteln reichen. Das dürfte sich in der Debatte über den Einsatz von Biotechnologie sowie im Rahmen der Vorbereitung des Fünften Rahmenprogramms nützlich erweisen.


Quelle: Europäische Kommission, GD XII

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben