Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Analytische Chemie - Entwicklung eines europäischen Kurrikulums

Vor kurzem ist ein neues Buch erschienen, das eine gemeinsame Basis für das Unterrichten von analytischer Chemie in ganz Europa schaffen soll. Das Buch enthält Beiträge aus ganz Europa, einschließlich der Europäischen Kommission, GD XII.

Die analytische Chemie kann als der äl...
Vor kurzem ist ein neues Buch erschienen, das eine gemeinsame Basis für das Unterrichten von analytischer Chemie in ganz Europa schaffen soll. Das Buch enthält Beiträge aus ganz Europa, einschließlich der Europäischen Kommission, GD XII.

Die analytische Chemie kann als der älteste sowie als der jüngste Zweig der Chemie angesehen werden, obwohl sie erst vor relativ kurzer Zeit zu einem eigenständigen Lehrfach geworden ist. Das Fach durchläuft eine anhaltend dramatische Entwicklung, und die moderne analytische Chemie hat bedeutende Beiträge zum Verständnis der Umweltprobleme und -themen und zur Schaffung von Qualitätsüberwachungssystemen in der industriellen Produktion, auf dem Gebiet der Gesundheit und in der Umwelt geleistet.

Das Lehrbuch soll nichtgraduierten Studenten einen geschlossenen und klar strukturierten Überblick über die analytische Chemie verschaffen, indem es eine Mischung aus theoretischen Grundlagen, experimentellen- und instrumentalen Einzelheiten bereitstellt. Der Verband Europäischer Chemischer Gesellschaften (FECS) hat den Text als Werkzeug für die Umsetzung seines vereinbarten Lehrplans empfohlen.


Quelle: Europäische Kommission, GD XII

Verwandte Informationen

Programme

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben