Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Zusätzliche Sicherheit für das kleine Elektrofahrzeug von morgen 

Ein steiler Anstieg der Verkäufe kleiner Elektrofahrzeuge (small electric vehicle, SEV) wird in städtischen Gebieten erwartet, was zu unbekannten Unfallszenarien und neuen Sicherheitsbedenken führt. Eine EU-Initiative hat innovative Methoden entwickelt, um die Sicherheit von SEV in den kommenden 10 Jahren zu erhöhen. 
Zusätzliche Sicherheit für das kleine Elektrofahrzeug von morgen 
In naher Zukunft werden Kollisionen zwischen SEV und konventionellen Fahrzeugen, Fußgänger, Radfahrern und Motorradfahrern ganz andere Folgen haben im Vergleich zu heutigen Zusammenstößen. Dieser Wechsel in der Landschaft des Stadtverkehrs und das einzigartige Design und Fahrwerk von SEV ist nicht von aktuellen Fahrzeugsicherheitsbewertungsverfahren und Gesetzen vorgesehen.

Mit EU-Mitteln entwickelte das EU-finanzierte Projekt SAFEEV (Safe small electric vehicles through advanced simulation methodologies) eine Reihe von erweiterten Tools und Richtlinien, um die Sicherheit von Fußgängern sowie von Fahrer und Insassen von SEV in städtischen Gebieten bis 2025 zu verbessern.

Um seine Ziele zu erreichen, konzentriert sich das Projekt zunächst auf die Prüfung und Festlegung der wichtigsten zukünftigen Unfallsituationen in städtischen Gebieten, an denen Fußgänger und Insassen von SEV beteiligt sind. Die Untersuchung der geplanten Unfallszenarien zeigte insgesamt einen Rückgang bei Kollisionen, Kollisionsgeschwindigkeit, Geschwindigkeitsbegrenzungen und Fahrzeuggewicht und einen Anstieg der Sicherheitssysteme.

Die Aktivitäten konzentrierten sich auch auf die Bereitstellung von Methoden, Kriterien und virtuellen Assessment-Tools, die erforderlich sind, Fußgänger und SEV-Insassen zu schützen. Simulationen wurden dann mit zwei Demonstrations-SEV und spezifischen Testszenarien sowie mit den definierten Kriterien für Fußgänger und SEV-Insassensicherheit durchgeführt.

SEV werden schließlich eine wichtige Rolle im städtischen Verkehr spielen, und SAFEEV hat dazu beigetragen um sicherzustellen, dass sie für ihre Fahrer, ihre Passagiere und für Fußgänger sicher sind. Die Gesellschaft sollte auch in die allgemeinen sozioökonomischen und ökologischen Vorteile der sicheren SEV kommen.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

kleine Elektrofahrzeuge, Sicherheit, Kollisionen, Fußgänger, SAFEEV, Fahrer, Passagiere 
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben