Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Europäisch-chinesische Zusammenarbeit für Nanotechnologie

Ein europäisch chinesisches Team untersuchte Nanotechnologien. In mehr als 30 Personenmonaten von Austauschbesuchen untersuchten die Wissenschaftler neue Technologien für Nanohandhabung, -montage und -fertigung, interferometrische optische Pinzetten, die Manipulation von Nanopartikeln und das Potential von Laserinterferenzmustern.
Europäisch-chinesische Zusammenarbeit für Nanotechnologie
Europäische Forschungsorganisationen möchten in technologischen Schlüsselbereichen häufig Beziehungen zu chinesischen Kollegen aufbauen. Ein solcher Bereich sind Nanotechnologien.

Das EU-finanzierte Projekt "European and Chinese platform for nano handling, assembly and manufacturing" (ECNANOMAN) war darauf ausgerichtet, langfristige Forschungsbeziehungen dieser Art zu begründen. Diese Beziehungen sollten über eine Reihe von Austauschbesuchen erreicht werden.

Konkret wurden im dreijährigen Unternehmen Technologien für Nanohandhabung, -montage und -fertigung behandelt, die potentiell zu weiteren Anwendungen führen könnten, etwa in der Nanomedizin, Nanoelektronik, Ökologie und der Photonik. ECNANOMAN umfasste vier europäische und fünf chinesische Partner und lief von Mitte 2011 bis Mitte 2014.

Im Lauf der Projekts wurden Forscherbesuche von insgesamt 30 Personenmonaten organisiert. Das Team untersuchte neue Technologien für Nanohandhabung, -montage und -fertigung, interferometrische optische Pinzetten und entwickelte ein System zur Manipulation von Mikro- und Nanopartikeln. Die Forschung war auch mit der Möglichkeit verbunden, Mehrstrahlenlaser-Interferenzmuster für Handhabungsanwendungen zu verwenden. Darüber hinaus wurde ein hybrides, robotisches Nano-Manipulationssystem konstruiert und geprüft. Abschließend entwickelte das Team ein Nano-Bildgebungs- und -Manipulationssystem mit zwei Spitzen.

Die Projektarbeit führte zu sieben Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und vier Patenten und wurde auf verschiedenen Konferenzen vorgestellt.

ECNANOMAN trug dazu bei, Forschungsbeziehungen mit chinesischen Partnern aufzubauen. Das Unternehmen umfasste zahlreiche Forschungsbesuche, innerhalb derer nanotechnologische Anwendungen untersucht wurden.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Nanotechnologien, interferometrische optische Pinzette, Nanopartikel, Laserinterferenz, Nanohandhabung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben