Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Ein ganzheitlicher Ansatz für Sicherheit und Resilienz 

Forscher haben die Gestaltung von städtischen Gebieten verbessert, um deren Sicherheit und Widerstandsfähigkeit gegenüber neuen Bedrohungen zu erhöhen.  
Ein ganzheitlicher Ansatz für Sicherheit und Resilienz 
Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung wohnt in städtischen Gebieten, und dieser Trend wird voraussichtlich noch steigen. Dieser Umstand bringt eine Zunahme von Sicherheitsbedrohungen in städtischen Gebieten, einschließlich städtischer Infrastruktur, mit sich. Großflächige städtische Infrastruktur (d.h. Einkaufszentren/Gewerbegebiete, Sportstätten oder Geschäftszentren mit unterirdischen Verkehrsknoten) ist ein wichtiger Bestandteil von städtischen Regionen und umfasst nicht nur physikalische Komponenten, sondern auch integrierte Hardware- und Software-Aspekte. Bislang wurde noch kein umfassender und ganzheitlicher Ansatz zur Verbesserung von Widerstandsfähigkeit und Sicherheit von großflächigen städtischen Komplexen gegen Angriffe gründlich entwickelt.

Das EU-finanzierte Projekt HARMONISE (Holistic approach to resilience and systematic actions to make large scale urban built infrastructure secure) wählte einen ganzheitlichen Innovationsansatz zur Erhöhung der Sicherheit vor Bedrohungen in städtischen Regionen. Durch den Einsatz der Interactive Semantic Intelligence Platform von HARMONISE entwickelten die Forscher einen systematischen Ansatz für Sicherheit und Resilienz. Die unterstützenden Werkzeuge der Plattform wurden in Fallstudien getestet und verbessert.

Die Plattform ermöglicht es Interessengruppen, zur Planung und Gestaltung von städtischen Infrastrukturen beizutragen und zusammenzuarbeiten. Sie stellt eine Sammlung der wichtigsten Informationen über städtebauliche Resilienz von europäischen Experten zur Verfügung, zusammen mit realen Kenntnissen aus Testfällen. Die HARMONISE-Plattform ist nach einem thematischen Rahmen strukturiert.

Das Framework bietet ein "Tagging"-System für alle Informationen und Werkzeuge. Damit können die Benutzer nach Ergebnissen suchen, die für ihre spezifischen Bedürfnisse relevant sind. Acht weitere Werkzeuge wurden entwickelt und in der Online-Plattform bereitgestellt. Einige davon umfassen Anleitung für Planung und Design, wirtschaftliche Evaluation und den Multi-Building-Integrator.

Die Verbreitungsaktivitäten umfassten eine informelle Demonstration und mehrere auf Konferenzen präsentierte Arbeiten. Die Forschung kann maßgeblich zur Förderung der Sicherheit in städtischen Entscheidungsprozessen beitragen, indem sie die erforderlichen Technologien und einen ganzheitlichen Konzeptansatz anbietet. Nationale und kommunale Behörden, Versorgungs-, Produktions-, Bau- und Technologieunternehmen sowie Sozial- und Wirtschaftsgemeinschaften können alle von der Forschung profitieren.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Sicherheit, Resilienz, städtische Gebiete, städtische Infrastruktur, HARMONISE  
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben