Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

CARGO-ANTS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 605598
Gefördert unter: FP7-TRANSPORT
Land: Niederlande
Bereich: Grundlagenforschung, Industrie, Verkehr, Informations- und Kommunikationstechnologie

Modernste Transportsystemtechnik für eine bessere Automatisierung der Frachtabfertigung in Häfen 

Die Abfertigung von Fracht muss unabhängig vom Umfang der Containerströme viel effektiver werden. Eine EU-Initiative entwickelte eine innovative Lösung zur Förderung der Automatisierungsrgade an Containerterminals.
Modernste Transportsystemtechnik für eine bessere Automatisierung der Frachtabfertigung in Häfen 
Existierende Hafen- und Binnencontainerterminals sind derzeit durch nicht vernachlässigbare, manuell gesteuerte Manöver eingeschränkt. Trotz einiger Fortschritte bei autonomen Fahrzeugen sind die Vorteile in der Containerhandhabung noch nicht so weit verbreitet. Darüber hinaus erforderten die implementierten automatisierten Systeme umfangreiche Investitionen, um Terminalanlagen mit einem Gitter von Transpondern auszustatten, die die volle Kontrolle über optimierte automatisiert geführte Fahrzeuge (AGV) ermöglichen. Diese große finanzielle Investition verhindert, dass kleinere Terminals ähnliche Lösungen umsetzen.

Um dieses Problem zu lösen, bemühte sich das EU-finanzierte Projekt CARGO-ANTS (Cargo handling by automated next generation transportation systems for ports and terminals) um die Einführung automatisierter Transportsysteme der nächsten Generation (ANT).

Insbesondere entwickelten die Projektpartner intelligente AGV und automatisierte Lkw mit Sensoren, die in gemeinsamen Arbeitsräumen für einen effizienten und sicheren Güterverkehr von und an Frachtschiffe an Haupthäfen und Frachtterminals zusammenarbeiten können. Diese innovativen ANT sind vor allem für Terminals konzipiert, die große Mengen von Containerverkehr abfertigen, sollen aber auch für kleinere Terminals angepasst werden können. Sie werden die Terminalüberlastung durch die Erhöhung des Containerdurchsatzes reduzieren, die auf netzunabhängiger Infrastruktur erzielbare Flexibilität erweitern und die Investitionsanforderungen deutlich senken. 

Die Forscher entwickelten einen automatisierten, gemeinsamen Betriebshof für intelligente AGV und automatisierte Lkw. Dann schufen und demonstrierten sie für diese Fahrzeuge Planungs-, Entscheidungs-, Kontroll- und Sicherheitsstrategien.

Schließlich hat das Team von CARGO-ANTS ein robustes netzunabhängiges Positioniersystem und ein Umwelt-Erfassungssystem entwickelt, das die Betriebssicherheit überwacht.

Neben den Hafen- und Terminalbetreibern können auch anderer Akteure in der Logistikkette über die Containerabfertigung hinaus von den Entwicklungen von CARGO-ANTS profitieren. Dazu gehören Lager und Fabriken, die Güter von einem Ort zum anderen transportieren müssen, Flughäfen, die für den Gepäcktransport verantwortlich sind sowie die Automobilindustrie, die an zukünftigen Konzepten für Lose in offenen Parkplätzen arbeitet. 

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Transport

Schlüsselwörter

Frachtabfertigung, Häfen, Containerterminals, CARGO-ANTS, automatisierte Transportsysteme der nächsten Generation 
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben