Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

H2020

Morpheos — Ergebnis in Kürze

Project ID: 732399
Gefördert unter: H2020-EU.2.1.1.
Land: Spanien
Bereich: Informations- und Kommunikationstechnologie

Datenlösung nach Maß für kreative KMU

EU-finanzierte Forscher geben Verbrauchern mit einer einfach handhabbaren Technologie mehr Kontrolle über ihre Käufe. Außerdem bekommen kreative KMU die Angaben, die sie für ihre maßgeschneiderten Angebote brauchen, und sichern parallel den Schutz persönlicher Daten ab.
Datenlösung nach Maß für kreative KMU
Im Projekt Morpheos (MORPHotype EcOSystem – design remote definition based on big data morphology and use ecosystem for creative industries) ist eine herunterladbare App mit einer begleitenden Online-Plattform entstanden, die kreativen Unternehmen die Möglichkeit gibt, maßgeschneiderte Produkte zu entwickeln, egal ob Kleidung oder Bürostühle. Zwei Projektpartner – einer im Bereich Mode, der andere aus der Innenarchitektur – haben das Pilotkonzept erfolgreich umgesetzt und weitere Unternehmen haben bereits Interesse bekundet.

„Wir sind von dem großen Potenzial begeistert“, sagt der Morpheos-Projektkoordinator Jose Antonio Tornero von der Universitat Politècnica de Catalunya in Spanien. „Aus technischer Perspektive ist das System bei der Aufnahme von Maßen unglaublich präzise und garantiert dem Anwender Vertraulichkeit.“

Das Verfahren selbst ist recht einfach: Der Kunde lädt die App aus dem Apple Store herunter, gibt Alter, Gewicht und Geschlecht an und macht dann zwei Fotos – eins von hinten und eins von der Seite. Die App wandelt diese zwei Bilder in eine Silhouette um und kann daraus die genauen Maße entnehmen. Das Bild wird sofort gelöscht. Wenn ein Unternehmen auf die Kundendaten zugreifen will, braucht es die Einwilligung des Kunden.

„Das Verfahren ist vielleicht einfach, aber die Technologie hinter dieser App ist unglaublich komplex“, sagt Tornero. „Alles ist so gestaltet, dass keine vertraulichen Informationen nach draußen gelangen können. Niemand wird Ihr Bild sehen können.“

Kreative Lösungen

Dieses Konzept könnte für einige Probleme kreativer KMU die Lösung sein. Viele haben nämlich keinen Zugang zu so vielen Marktinformationen wie größere Unternehmen, was ein Wettbewerbsnachteil sein könnte. Unternehmen, die etwa im Mode- oder Möbelsektor beispielsweise mit Stoffen arbeiten, müssen häufig ihre Farbbestellungen ein Jahr im Voraus aufgeben.

Kreative KMU sind auch beim Thema Maße im Nachteil. Ein spanisches Start-Up, dass ins Ausland expandieren will, kann zum Beispiel nicht einfach in den niederländischen Markt eintreten, ohne vorher Umfragen zu machen und Statistiken auszuwerten, einfach weil die Durchschnittsgrößen dort anders sind. Das kann ein zeitaufwendiges und teures Prozedere werden.

„Häufig kaufen die Leute zwei oder drei verschiedene Größen von einem Teil und schicken dann die Größen zurück, die nicht passen“, so Tornero weiter. „Diese Methode mag zwar für den Kunden praktisch sein, aber die Kosten für den zusätzlichen Versand muss das KMU tragen. Die Lösung aus Morpheos geht genau dieses Problem an.“

Wenn Kunden einfach eine App herunterladen können und den Anweisungen folgen, wird die Anzahl der Rücksendungen stark reduziert. „Hier geht es auch um die Nachhaltigkeit der Branche“, sagt Tornero. „Zurückgesendete Waren wie Kleidung oder Büromöbel erzeugen extrem viele unnötige Transporte und CO2-Emissionen.“

Innovationen freisetzen

Mit der App – in Verbindung mit der Online-Plattform – werden Unternehmen auch ohne Zugang zu großen Finanzierungsquellen innovativ sein können. Von Mode und Designs für Schutzkleidung bis zu Rennrädern und Inneneinrichtung: Eine herunterladbare App, die exakt Maß nimmt, wird Unternehmen helfen, maßgeschneiderte Produkte zu liefern.

„Wir fangen gerade erst an, das Potenzial dieser App auszuschöpfen“, so Tornero. „Auch andere Branchen, die Konzepte nach Maß anbieten und Probleme mit dem Datenschutz sehen, werden unsere Plattform sehr nützlich finden, da sind wir uns sicher. Das heißt nämlich, dass Unternehmen die Daten nicht selbst sammeln müssen.“

Die Morpheos-App wird unter der Handelsmarke ISizeYou auf den Markt kommen, und zwar bei einem ausgegründeten Unternehmen, das sich um die geschäftlichen Aspekte kümmert. Das Konsortium ist überzeugt, dass das Geschäft nach Abschluss des Projekts Ende 2018 durchstartet.

Schlüsselwörter

Morpheos, KMU, Daten, Online-Plattform, Technologie, App, Maße, kreativ, Design, ISizeYou
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben