Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

H2020

CyanoKit — Ergebnis in Kürze

Project ID: 791672
Land: Schweiz
Bereich: Gesundheit, Industrielle Technologien, Klimawandel und Umwelt

Verbesserter Nachweistest für das Cyanidmanagement

Cyanid ist auf natürliche Weise in über 2 500 Pflanzen enthalten und wird häufig in der Galvanik, Metallurgie, chemischen Industrie und im Bergbau eingesetzt. Als eine der tödlichsten chemischen Substanzen, die der Menschheit bekannt ist, muss sie richtig gehandhabt werden, um negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft zu vermeiden.
Verbesserter Nachweistest für das Cyanidmanagement
Weltweit werden jährlich mehr als 1,1 Millionen Tonnen Cyanwasserstoff für den Bergbau und industrielle Prozesse produziert. Der weit verbreitete Einsatz von Cyanid wirft in Verbindung mit den Einschränkungen der derzeitigen Analyse- und Überwachungstechnologien ernsthafte Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Sicherheit und des Umweltschutzes auf.

Abfälle aus Cyanid-Industrielösungen werden normalerweise in großen Teichen gelagert, aber diese können auslaufen, überlaufen oder versagen, was die unterirdische Trinkwasserversorgung, Menschen und Ökosysteme der Tierwelt gefährden kann. In den letzten 25 Jahren wurden weltweit mehr als 30 schwere Unfälle mit Cyanid gemeldet. Ein Großteil der durch solche Vorfälle verursachten Schäden hätte vermieden werden können, wenn schnellere und zuverlässigere Überwachungsmethoden zur Verfügung gestanden hätten.

Schneller, einfacher und genauer

Derzeit kann Cyanid nur in langwierigen Verfahren nachgewiesen werden, die in spezialisierten Labors durchgeführt werden. Dies erfordert eine teure Ausstattung und gut ausgebildetes Personal. Die hohe Reaktivität von Cyanid und verwandten Verbindungen erschwert zudem die Probenanalyse und führt häufig zu signifikanten Fehlern bei den Daten. Es besteht ein dringender Bedarf an neuen Methoden für die richtige Handhabung von Cyanid, damit Unternehmen das Risiko von Umweltschäden minimieren und negative Schlagzeilen vermeiden können.

Das von der EU geförderte Horizont 2020-Projekt CyanoKit hat sich dieser Bedrohung angenommen und eine einfache, schnelle, sichere, zuverlässige und erschwingliche Cyanid-Testlösung zur Verbesserung des Cyanid-Managements und zur Gewährleistung der Sicherheit entwickelt. „Wir haben eine Technologieplattform für die Entwicklung von Tests zum Nachweis von Cyanid in Blut, Lebensmitteln und nahezu allen Arten von Toxinen wie Schwermetallen geschaffen", sagt Benedikt Kirchgässler, Projektkoordinator und Geschäftsführer des Chemieunternehmens CyanoGuard AG.

Bessere Erkennung für mehr Sicherheit

Die innovative CyanoKit-Technologie kann in nahezu allen Bereichen eingesetzt werden und weist Cyanid 98 % schneller und zuverlässiger nach als verfügbare Methoden. Der Test ist zudem einfach zu handhaben, so dass er für eine Vielzahl von Anwendern, von spezialisierten Chemikern bis hin zu Landwirten, geeignet ist. Kirchgässler: „Er eignet sich nicht nur für Branchen, in denen Cyanid täglich verwendet wird, sondern auch für neue Umgebungen wie Maniok-Kulturen und Krankenhäuser. Dadurch werden bessere Ergebnisse erzielt, da Testergebnisse schneller und kostengünstiger geliefert werden können und damit auch ein effektives Management."

Im Anschluss an Machbarkeitsstudien verbessert CyanoKit nun das Patronendesign des Testkits und entwickelt ein mobiles Gerät zur Verbesserung der Farbmessung. Darüber hinaus wird eine Online-Plattform zur Rationalisierung der Datenerfassung und -analyse sowie zur Automatisierung des Montageprozesses für die Hochskalierung geschaffen.

Ein kommerzieller Test

Ein wichtiges Element der Marketingstrategie von CyanoKit sind große Industrieverbände, Behörden und technische Beratungs- und Ingenieurbüros, die häufig Empfehlungen aussprechen und indirekt Entscheidungen über die Prozessstruktur und die verwendete Technologie zum Nachweis von Toxinen vorantreiben. Kirchgässler bemerkt: „Der allgemeine Vertriebsansatz folgt der Cyanid-Wertschöpfungskette.“

Der von CyanoKit entwickelte Test zeichnet sich durch Selektivität, Empfindlichkeit, Handhabung und Detektionsgeschwindigkeit aus. CyanoKit® ist der schnellste Cyanid-Nachweistest auf dem Markt und ist im Vergleich zu allen anderen Tests preislich konkurrenzfähig. „Die schnelle, genaue und sichere Detektion und Quantifizierung von Cyanid im Wasser wird den Unternehmen helfen, die Qualität ihrer internen Prozesse zu kontrollieren, die Vorschriften einzuhalten und die Abwesenheit toxischer Substanzen in ihren Abwässern sicherzustellen“, so Kirchgässler abschließend.

Schlüsselwörter

CyanoKit, Cyanid, Test, Management, Industrie,kolorimetrisch
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben