Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

H2020

PW — Ergebnis in Kürze

Project ID: 711824
Land: Italien
Bereich: Gesundheit, Digitale Wirtschaft

Pharmawizard: Komplette Gesundheitsdienstleistungen in einer App

Es gibt eine überwältigende Anzahl von Arzneimitteln und oft nicht verifizierten Informationen auf dem Markt. Eine mobile App, Pharmawizard, macht es für Verbraucher und medizinisches Personal nun um einiges einfacher, genaue Informationen über den Gebrauch von Medikamenten und die Gesundheitsversorgung zu erhalten und Geld beim Kauf von pharmazeutischen Erzeugnissen zu sparen.
Pharmawizard: Komplette Gesundheitsdienstleistungen in einer App
Gesundheit und Medizin sind weltweit die am zweithäufigsten gegoogelten Themen. Die Gesundheitsmärkte sind stark fragmentiert und werden von verschiedenen Interessengruppen beeinflusst. Dazu kommt, dass eine alternde Bevölkerung Druck auf bereits überlastete öffentliche Gesundheitsdienste ausübt. Der Bedarf an Informationen über den Gebrauch von Medikamenten war noch nie größer.

Das Projekt PW (Your digital source for medication awareness: “Your health is a choice, choose to know”) hat EU-Mittel eingesetzt, um eine Reihe von mobilen App-Lösungen zu entwickeln, die sowohl die Öffentlichkeit als auch die Akteure des Gesundheitsmarktes mit Informationen versorgen sollen. Bürger können auf „intelligente“ Art und Weise Arzneimittel suchen, vergleichen, kaufen und verwalten. Weitere Endnutzer, angefangen bei Apotheken bis hin zu Krankenhäusern und Pharmaherstellern, können die Bedürfnisse ihrer Patienten besser ins Auge fassen und ihre Produkte entsprechend bewerben.

Mit Pharmawizard braucht man keine Zauberei

Pharmawizard, derzeit erhältlich in Spanisch und Italienisch, bietet allein in Italien Informationen über mehr als 19 000 Medikamente und rund 1 330 000 Parapharmazeutika. „Wir haben eine integrierte digitale Gesundheitslösung entwickelt, die es den Bürgern ermöglicht, einen besseren Einfluss auf ihre tägliche Gesundheit zu nehmen, insbesondere in Bezug auf Medikamente und vorbeugende Maßnahmen. Die Nutzer haben die Möglichkeit, an einer zuverlässigen und nahtlosen Customer Journey teilzuhaben“, betont Francesco Marcellino, Projektkoordinator sowie Gründer und Geschäftsführer von DataWizard SRL.

Die Daten umfassen die Einnahme von Arzneimitteln und Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen und Symptome. Die App hilft dabei, die Informationslücke zwischen öffentlichen Einrichtungen, Fachleuten und Patienten zu schließen, und liefert auf eine innovative, benutzerfreundliche und personalisierte Weise alle erforderlichen Fakten. Zu den möglichen Vorteilen zählen die Senkung der Gesundheitsausgaben, finanzielle Einsparungen für Familien und Einzelpersonen, die Steigerung der Therapietreue und die Vermeidung von arzneimittelbezogenen Fehlern aufgrund des fehlenden Zugangs zu offiziellen medizinischen Informationen.

B2C-, B2B- und B2B2C-Abdeckung

Seit dem Start der App wurde sie insgesamt 197 000 Mal heruntergeladen. Inzwischen erreicht sie monatlich 53 000 aktive Nutzer. „Signifikant ist, dass es 16 000 individuelle Nutzer gibt, die unsere ‚Therapiemanagement‘-Funktion zur Aufrechterhaltung der Therapietreue verwendet haben.“ Seit der Markteinführung von PharmaNow im April 2018 wurden allein im ersten Monat 507 Medikamentenbestellungen verzeichnet. Für den Spaß- und Bildungsfaktor wurde PharmaMemory entwickelt, ein Spiel, bei dem die Spieler mehr über den Körper, Gesundheit und allgemeine Krankheitsbilder erfahren können.

Das Weißprodukt Pharmawizard bietet Dienstleistungen für zwei große Versicherungsunternehmen in Italien, das größte medizinische Beratungsunternehmen weltweit und das größte Netzwerk von Ärzten für die häusliche Gesundheitsversorgung in Italien. Um den Umfang ihres Netzwerks zu erweitern, wurden weltweit Partnerschaften mit führenden Pharma- und Gesundheitsunternehmen geschlossen.

Testzeiten während der Entwicklung von Pharmawizard

Nach Angaben von Marcellino stellte die Kommerzialisierung des Projekts für PW die schwierigste Herausforderung dar. Er glaubt, dass der Schlüssel zum Erfolg darin besteht, das richtige Geschäftsmodell zu entwickeln. „Dank dieser H2020-Innovationsmaßnahme haben wir uns für das richtige Geschäftsmodell für DataWizard SRL entschieden, das uns einen klaren Weg in Richtung Marktreife und nachhaltige Vermarktung aufzeigen wird“, schließt Marcellino.

„Die Identifizierung der richtigen Zielakteure in der digitalen Gesundheitsversorgung in Europa erwies sich als komplexer als ursprünglich angenommen“, so Marcellino. Aufgrund ihrer Marktkenntnis kam PW zu dem Schluss, dass sich Versicherungsunternehmen, die Gesundheits- und Krankenversicherungen anbieten, in einer günstigen Position befanden, um die digitale Gesundheitsrevolution anzuführen.

Eine wirklich globale Zukunft für Pharmawizard

Das Unternehmen ist derzeit in Spanien und Italien aktiv und sieht zudem eine Expansion nach Deutschland, Frankreich, Portugal und anderen EU-Ländern vor. Die geplanten neuen Funktionen werden Bürgern im Ausland dabei helfen, ihre Medikamente zu erhalten. Zum Beispiel könnte ein Italiener, der nach China reist, den Wirkstoff seines Medikaments in hochchinesischen Schriftzeichen visualisieren und einem Apotheker zeigen.

Marcellino fasst den Erfolg von Pharmawizard zusammen und betont: „Was Pharmawizard wirklich einzigartig macht, ist, dass unsere digitalen Dienstleistungen ohne zusätzliche Kosten exponentiell skalierbar sind, was einen bedeutenden Vorteil für große Unternehmen darstellt, die Millionen von Kunden bedienen. Wir bieten eine Möglichkeit, um bestehende Systeme durch Technologie effizienter zu machen und somit die Kosten für Patienten und Unternehmen zu senken.“

Schlüsselwörter

PW, Pharmawizard, Gesundheitsversorgung, App, mobil, Pharmazeutikum
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben