Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

IM@GINE IT — Ergebnis in Kürze

Project ID: 508008
Gefördert unter: FP6-IST
Land: Griechenland

Grenzenlose Reiseinformationen in Europa

Die meisten existierenden Verkehrsinformationssysteme decken entweder nur Routen in der Stadt oder aber nur einen einzelnen Verkehrsträger ab. Das EU-finanzierte Projekt Im@gine it verspricht einen neuen Service, der verschiedene Verkehrsmittel für Reisen über nationale Grenzen hinweg miteinander verbindet.
Grenzenlose Reiseinformationen in Europa
Bisher berechnen Navigationssysteme die bestmögliche Fahrtroute hauptsächlich auf der Grundlage statischer Straßeninformationen. Ist diese Herangehensweise ausreichend? Wäre es für Reisende nicht interessant, die Möglichkeit zu haben, zwischen verschiedenen alternativen Routen zu wählen, die alle Verkehrsträger abdecken?

Im neuen Zeitalter des Internets erwarten die europäischen Bürger aktuelle Informationen, auch standortbezogene, und dies überall und jederzeit. Die Bürger wollen die Möglichkeit haben, selbst Entscheidungen zu fällen und suchen daher nach der bestmöglichen Form der Unterstützung. Bei Reisen umfasst dies natürlich Informationen über sämtliche Verkehrsträger in Echtzeit.

Ziel des Projekts IM@GINE IT, mitfinanziert von der Europäischen Kommission, war es, diese Informationen durch ein einziges System darzubieten. Dieser neue Info-Mobility-Dienst fasst Reise- und Verkehrsinformationen verschiedener Anbieter zusammen und ermöglicht dem Endbenutzer durch eine Reihe von Internetdiensten den Zugang zu diesen Informationen.

Da sich das Format der erhaltenen Daten von Anbieter zu Anbieter unterscheiden kann, wurde ein Modul zur Datenverwaltung entwickelt, um diese in eine einheitliche Form zu bringen. Durch die verschiedenen Schnittstellen können zusätzliche Anbieter in die Plattform IM@GINE IT integriert werden.

Ein Lokalisierungsalgorithmus ermöglicht die Identifikation der aktuellen Position des Benutzers, der Dienst "Reiseplanung" wählt, falls keines angegeben wird, ein Reiseziel aus und berechnet eine Reihe von alternativen Routen. Es werden jedoch nur diese Routen angezeigt, die in Übereinstimmung mit den im Profil des Benutzers abgespeicherten Präferenzen übereinstimmen.

Der Dienst "Herumführen" bietet eine Karte für die Umgebung des automatisch berechneten Aufenthaltsorts des Benutzers, in der verschiedene Sehenswürdigkeiten (Points of Interest – POI) eingezeichnet sind, welche mit den Vorlieben des Benutzerprofils übereinstimmen. Falls während einer Reise mehrere Verkehrsträger miteinander kombiniert werden, berechnet ein spezieller Lernalgorithmus die maximale Anzahl der Wechsel, die akzeptabel sind.

Diese Anwendung ist auf jedem Mobiltelefon, PDA oder PC einsetzbar werden. Von der Anwendung wird nicht nur ein Benutzerprofil angelegt, auch statistische Methoden kommen zum Einsatz. Die Anwendung kann die Anforderungen des Benutzers antizipieren und die Dienste dementsprechend anpassen. Die Plattform IM@GINE IT kann anonym verwendet werden, wodurch die Privatsphäre gewahrt bleibt.

Die Partner des Projekts IM@GINE IT hoffen, dass dieser neue Info-Mobility-Dienst zum nahtlosen Wechsel zwischen verschiedenen Verkehrsträgern beitragen kann und Reisenden für die Verwendung von umweltfreundlicheren Verkehrsmitteln begeistert.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben