Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

MORE MICROGRIDS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 19864
Gefördert unter: FP6-SUSTDEV
Land: Griechenland

Microgrids für eine verbesserte Energieversorgung

Microgrids sind neuartige Verteilungssysteme, mit denen sich die Emissionen reduzieren, die Netzqualität verbessern und Kosten für Heizung und Strom einsparen lassen. Ein EU-finanziertes Projekt hat umsetzbare Microgrid-Lösungen geliefert, mit denen wir unseren Energiebedarf besser decken können.
Microgrids für eine verbesserte Energieversorgung
Das Projekt More Microgrids ("Advanced architectures and control concepts for more microgrids") wollte auf dem Stand der Forschungen zum Betrieb eines einzigen Microgrids aufbauen, mit denen die Machbarkeit des Betriebs in Laborexperimenten nachgewiesen werden konnte. More Microgrids wollte den Anteil von Mikro-Energieerzeugung in Stromnetzen durch die Nutzung und Erweiterung des Microgrid-Konzepts erhöhen.

Dank der eingehenden Untersuchung neuer Mikro-Quellen, Speicher- und Last-Controller für den effizienten Betrieb von Microgrids konnte in dem Projekt viel erreicht werden. Alternative Regelstrategien und Netzwerkdesigns wurden entwickelt und bei der technischen und kommerziellen Integration von Multi-Microgrids wurden Fortschritte erzielt. Technische und Geschäftsprotokolle und Hardware wurden standardisiert und die Partner führten Feldversuche für alternative Steuerungs- und Managementstrategien durch.

Weitere Erfolge im Bereich der Microgrids versprechen einen enormen Einfluss auf den Betrieb von Stromnetzen sowie auf den Ausbau von Stromnetzinfrastrukturen. Die durchgeführten wissenschaftlichen und technischen Arbeiten haben das Potenzial, die Entwicklung von neuen Hardwareprototypen, Modellen, Algorithmen und Prozessen anzutreiben.

Die relevanten Informationen wurden alle unter den Projektpartnern ausgetauscht und aktiv auf Workshops, Symposien und Energiekonferenzen sowie auf anderen Veranstaltungen verbreitet.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben