Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

RI-MACS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 16938
Gefördert unter: FP6-NMP
Land: Italien

Neue Technologien für eine bessere Automatisierung

Die Zukunft der Fertigung in Europa hängt stark von der Fähigkeit, radikale Innovationen in der Branche umzusetzen, ab. Die Herausforderungen verlangen nach schnellen Lösungen für die sich stets wandelnden Marktanforderungen, die knappe Produkteinführungszeit sowie die Kosten für Anlagen und Geräte.
Neue Technologien für eine bessere Automatisierung
Die Innovationsförderung im Bereich Informationstechnologie (IT) ist für die Entwicklung von innovativen Fertigungsanlagen und –prozessen von großer Bedeutung. Es wird jedoch eine wachsende Lücke zwischen dem Aufkommen neuer Ideen und Produkten in dieser Branche und ihrer Umsetzung in der Fertigungsanlagen verzeichnet.

Das Projekt "Radically innovative mechatronics and advanced control systems" (Ri-macs, Radikal innovative Mechatronik und erweiterte Steuerungssysteme) wollte diese Lücke schließen, indem es Fertigungsanlagen und Geräte anpassungsfähiger und rekonfigurierbarer macht. Das EU-finanzierte Projekt wollte dies durch die Analyse und Implementierung von neuen Technologien erreichen. Diese beinhalten eingebettete System, serviceorientierte Anwendungen, virtuelle Engineeringmethoden und Funktechnologien zur verbesserten Verwaltung der Betriebskosten von Anlagen.

Die Aktivitäten konzentrierten sich auf die Bestimmung, Entwicklung und Einführung radikal innovativer Fertigungstechnologien im Bereich industrielle Automatisierung. Die untersuchten Technologien erfüllen die Normen der offenen Architektur und verfügen über moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), wie modulare Mechatronik- und virtuelle Engineering-Umgebungen.

Ri-macs arbeitete an der Ausweitung der Verwendung von vernetzter, eingebetteter Intelligenz hin zur Echtzeitfertigungskontrolle und –automatisierung, um neue Fertigungsbereiche und -dienste zu ermöglichen. Die Projektergebnisse wurden vorgestellt und in den entsprechenden Industriesektoren und akademischen Fachkreisen durch Veröffentlichungen, Schulungsmöglichkeiten, Standardisierung und industrielle Nutzung beworben. Die Ergebnisse bieten den Kunden nun die besten IKT für Anwendungen in Bereich der industriellen Automatisierung.

Positive Projektergebnisse bedeuten Ri-macs-basierte Lösungen und die kontinuierliche Entwicklung von entsprechenden innovativen Technologien: diese sind für die Werbung von Kunden verfügbar. Erfolge in diesem Bereich versprechen eine Reihe von Vorteilen für europäische Anbieter von Automatisierungslösungen, darunter eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit und eine Verbesserung des Betriebs aufgrund der Einsparungen von Zeit und Kosten.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben