Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Zur besseren Vernadelung von Vliesstoffen wurde ein neues Überwachungssystem entwickelt. Von dem kostengünstigen und umweltfreundlichen Verfahren werden mehrere Industriezweige profitieren.
Vorsicht ist besser als Nachsicht!
Vliesstoffe (d. h., textile Flächengebilde, die nicht gewebt oder gestrickt sind) stehen für einen wachsenden Industriebereich, der viele praktische Anwendungsgebiete von der Automobilindustrie bis hin zu Dämmmaterialien zählt. Die Vernadelung, die bei der Fertigung derartiger Stoffe für die Verfestigung sorgt, ist im Gegensatz zu Verfahren, bei denen Lösungsmittel und anderen bedenkliche Materialien eingesetzt werden, eine umweltfreundliche Methode. Wird jedoch recyceltes Material verwendet, um die notwendigen Fasern bereitzustellen, können Brüche und beträchtliche Schäden an Nadeln und Ausrüstung die Folge sein.

Im EU-finanzierten Projekt Needles ("Knowledge based process control system to optimize needle performance for high added-value needle-punched nonwovens") wollte man die Arbeitsweise der Nadeln in den derzeit eingesetzten Maschinen verbessern. Man schlug ein Überwachungssystem zur Kontrolle des Zustands und der Leistungsfähigkeit der Nadeln vor, um letztlich die Qualität der Vliesstoffe zu erhöhen. Die Endnutzer werden mit einem derartigen neuen System voraussichtlich 40% der Nadelkosten einsparen können. Auch die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors dürfte damit steigen. Das System soll außerdem den Abfall aus beanstandeten Partien um rund 19 Millionen Tonnen verringern, was positive Auswirkungen auf die Umwelt verspricht.

Needles verfolgte das Ziel, ein Online-Produktionsystem zu entwickeln, um schadhafte Stellen vorherzusagen und diese durch die Überwachung von Stichdichte, Nadelbelastung, Nadelabnutzung und Nadelbalkenabnutzung sowie anderen Faktoren zu verhindern. Die Technologie setzt auf einen Mehrfachsensor-Ansatz auf Basis des induktivem Widerstands und optischer Sensoren sowie moderner Datenverarbeitung in Echtzeit.

Dem Projekt gelang die erfolgreiche Entwicklung eines neuartigen Tools zur Onlineüberwachung von Vliestextilien, welches eine Senkung der Produktionskosten, eine Verbesserung der Qualität, eine optimierte Wartung, die Rationalisierung der Qualitätskontrolle und die Minimierung der Abfallmenge verspricht. Auch die Lebensqualität der Beschäftigten des Industriezweigs wird erheblich verbessert werden. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Industriesektor, der dank der Anstrengungen innerhalb von EU-finanzierten Projekten noch wettbewerbsfähiger, umweltfreundlicher und angenehmer im Arbeitsumfeld werden wird.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben