Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Flugzeugsicherheit in die richtige Richtung lenken

Ein EU-finanziertes Projekt hat Prototypen entwickelt, die die Realisierbarkeit eines elektrisch angetriebenen Lenksystems für das Bugfahrwerk bei Flugzeugen nachweisen. Obgleich eine Optimierung der Projektergebnisse noch aussteht, bilden sie bereits eine solide Basis für die zukünftige technische Entwicklung.
Flugzeugsicherheit in die richtige Richtung lenken
Im Rahmen des DRESS-Projekts ("Distributed and redundant electro-mechanical nose wheel steering system") konnten die Forscher den Prototyp eines Lenksystems konstruieren, der eine deutlich verbesserte Zuverlässigkeit und Sicherheit zu bieten hat, indem das Flugzeug mit einer echten Allwettereinsatzbereitschaft ausgestattet wird. Das Team der Beteiligten aus der gesamten europäischen Luftfahrtindustrie legte zuerst technische Spezifikationen für das neue, elektrisch betriebene System fest, wobei die ermittelten Kriterien unter anderem auf Leistung, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Bedienbarkeit und Umgebungsbedingungen basieren.

Es wurden zwei Prototypen des Aktors zur mechanischen Übertragung entworfen und montiert, wobei man verschiedene Untersuchungen, Studien und Modelle, Simulationen und Validierungsakivitäten verfolgte. Ein Prototyp wurde in die Prüfphase übernommen. Man führte eine Reihe von Tests unter Einsatz eines Prüfstands durch, der speziell für die Zwecke des Projekts entworfen und gebaut wurde. Der Prüfstand verfügte über ein Dummy-Fahrwerk mit bestimmten anpassbaren Parametern.

Zur Beurteilung des Lenkverhaltens führten die DRESS-Partner Bodenwendigkeitsuntersuchungen am Flugzeug in seiner Gesamtheit durch, wobei der Schwerpunkt auf der Gewährleistung der Einheitlichkeit zwischen praktischen Tests und Simulationen lag. Im Vergleich zum derzeit üblichen hydraulischen System wies das von DRESS entwickelte elektromechanische Lenksystem einige Vorteile bezüglich Bedienbarkeit, Wartung, Flexibilität und Energieverbrauch auf. Jedoch können nur durch konsequente Weiterentwicklung verschiedene, derzeit bestehende, Nachteile überwunden werden.

Die praktischen Ergebnisse des DRESS-Projekts ergänzen die Forschung auf diesem Gebiet um wertvolles Wissen. Sie bereiten den Weg für die zukunftsweisende Entwicklung eines realisierbaren und sichereren Lenksystems.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben