Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

SURFTRAN — Ergebnis in Kürze

Project ID: 3320
Gefördert unter: FP6-SUSTDEV
Land: Slowakei

Nachhaltiger Verkehr erreicht Slowakei

Europäische Netzwerkinitiativen und Austausche haben die Entwicklung eines nachhaltigen Straßenverkehrs in der Slowakei sehr unterstützt.
Nachhaltiger Verkehr erreicht Slowakei
Das EU-finanzierte Projekt "Support for sustainable transport research in Slovakia" (Surftran) sollte eine problemlose Einbindung der slowakischen Verkehrsforschungsfähigkeiten in die EU sicherstellen. Es analysierte und bewertete Humanressourcen und Infrastruktur im Bereich Verkehrsforschung, um diese Einbindung zu ermöglichen und den Europäischen Forschungsraum (EFR) zu stärken.

Das Projekt arbeitete durch landesweite Netzwerke mit Forschern, politischen Entscheidungsträgern, der Industrie und der Wissenschaft an einer wachsenden Beteiligung der Slowaken an europäischen Forschungsprojekten. Wissenschaftliche Workshops und eine spezielle Projektwebseite ermöglichten den Informationsfluss und förderten den Austausch mit anderen Staaten, die zuvor ähnliche Erfahrungen gemacht hatten.

Zudem bewertete Surftran Richtlinien zum Oberflächenverkehr im Hinblick auf Nachhaltigkeit, Umwelt und Energieverbrauch. Es erstellte Untersuchungen zum Bahn-, Straßen- und Schiffsverkehr sowie intelligenten Verkehrssystemen, um den EU-Austausch zu diesem Thema voranzutreiben. Parallel dazu richtete das Projekt eine Online-Datenbank von Forschern, Institutionen und Entwicklern ein, um Geschäftsbeziehungen auf regionaler Ebene zu fördern.

In diesem Sinne organisierte das Projekt zwei Vermittlungsveranstaltungen und Workshops für slowakische Forscher, damit diese andere Forscher aus assoziierten Beitrittsländern der EU treffen konnten, um integrierte Projekte und Spitzenforschungsnetze anzuregen. Dies überschnitt sich mit einem Aufruf für Forschungsvorschläge über nachhaltigen Oberflächenverkehr durch die EU, das von der slowakischen Universität in Zilina unter dem Sechsten Rahmenprogramm (RP6) koordiniert wurde. Auf lokaler Ebene brachten die Netzwerkaktivitäten auch die Schlüsselzentren, die Forschungsarbeiten zum nachhaltigen Verkehrs in der Slowakei selbst durchführten, viel enger zusammen.

Im Ganzen verbesserten Surftran die Fähigkeit der Slowakei, sich an EU-Projekten im Zusammenhang mit dem Oberflächenverkehr zu beteiligen, und trug zur schrittweisen Verbesserung der sozioökonomischen Bedürfnisse der Bevölkerung bei. Europäische Werte, wie Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und Energieeinsparungen, spielten im Hinblick auf den Ausbau des Straßenverkehrsnetzes des Landes eine wichtige Rolle.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben