Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

AUTO-IN — Ergebnis in Kürze

Project ID: 31328
Gefördert unter: FP6-SUSTDEV
Land: Spanien

Innovationsförderung für Fahrzeugteilehersteller

Es wurde ein Handbuch herausgegeben, um die Beteiligung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) am Siebten EU-Rahmenprogramm (RP7) zu unterstützen. Klein, aber oho: Diese Unternehmenskategorie hat entscheidende Bedeutung für das zukünftige wirtschaftliche Wachstum und die Beschäftigungssituation in Europa.
Innovationsförderung für Fahrzeugteilehersteller
In Europa sorgt die Automobilindustrie für etwa zehn Millionen Arbeitsplätze - einer von zehn europäischen Fahrzeugbauern lebt in den neuen Mitgliedstaaten. Der Sektor verfügt über eine hohe Anzahl von KMU als Teilezulieferer für die großen, international tätigen Automobilhersteller. Aufgrund fundamentaler Veränderungen in der Automobilindustrie hat jedoch der Investitionsbedarf für Forschung und Entwicklung (FuE) für diese Zulieferer merklich zugenommen.

Das Problem dabei ist, dass viele dieser KMU, insbesondere die in den neuen Mitgliedstaaten, nichts über die Möglichkeiten innerhalb der EU zur Finanzierung von Ideen bezüglich Forschung und Innovation wissen. Ziel des EU-finanzierten AUTO-IN-Projekts ("Boost automotive SMEs participation in FP7") war eine Verbesserung dieser Situation. Das Forschungs- und Innovationspotenzial der KMU des Automobilsektors, vor allem aus den neuen Mitgliedstaaten und den Kandidatenländern, sollte erhöht werden, indem sie dabei unterstützt werden, die verfügbaren Vorteile der europäischen Forschungsmöglichkeiten auszunutzen.

In fünf Ländern wurden drei Workshops, vier nationale Seminare sowie eine internationale Veranstaltung organisiert. Mehr als 300 Teilnehmer wurden mit praktischen Informationen zur Teilnahme am RP7 und zur Vorbereitung eines erfolgreichen Projektantrags ausgestattet. Derzeit sind - hauptsächlich dank der Aktivitäten des Projekts - insgesamt etwa 60 europäische Einrichtungen, darunter 30 KMU, an RP7-Projekten beteiligt.

Die meisten dieser KMU verfügten vorher über keinerlei Informationen über das RP7. Einer der wichtigsten Erfolge von AUTO-IN ist die Tatsache, dass diese Unternehmen nun kooperieren, um ihre Innovations- und Forschungsprojekte zu entwickeln. Ein weiteres Resultat ist die Stimulierung mehrerer neuartiger Projekte auf dem Gebiet des Land- und Seeverkehrs. Das Projekt konnte außerdem zu einer besseren Wettbewerbsfähigkeit der KMU im Fahrzeugbereich beitragen: Der Schlüssel dazu ist mehr Innovation.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben