Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

TISSUE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 502427
Gefördert unter: FP6-POLICIES
Land: Finnland

Indikatoren für Nachhaltigkeit schaffen

Da Europas Städte schnell wachsen, ist es notwenig dieses Wachstum zu messen. Es müssen Wege hervorgehoben werden, um es nachhaltiger zu gestalten. Dazu benötigt man eine neue Zusammenstellung harmonisierter Indikatoren für Nachhaltigkeit, dank derer die EU eine solche Entwicklung vorhersehen und leiten kann.
Indikatoren für Nachhaltigkeit schaffen
Die nachhaltige Gestaltung von urbanen Gegenden ist vor dem Hintergrund des Wachstums der Weltbevölkerung und der Belastung der natürlichen Ressourcen des Planeten unerlässlich geworden. Mit dem EU-finanzierten Projekt "Trends and indicators for monitoring the EU thematic strategy on sustainable development of urban environment" (Tissue) wurde versuchte, eine harmonische Zusammenstellung von Indikatoren zur Messung der nachhaltigen Entwicklung zu erstellen.

Mit dem Projekt wurde der Fortschritt in nachhaltiger Entwicklung bestimmt und die Genauigkeit der Indikatoren zur Feststellung von Tendenzen untersucht. Durch die Entwicklung von gemeinsamen Indikatoren und Stadt-Audit-Systemen konnten sich Interessenvertreter einen Gesamtüberblick über nachhaltige Stadtentwicklung auf EU-Ebene schaffen. Es wurden Empfehlungen zur Verwendbarkeit und Nützlichkeit verschiedener Indikatoren, ihrer Effektivität bei der Auswertung von genauen Vergleichen und ihrer Gültigkeit auf verschiedenen Ebenen (lokal, regional, national) gegeben.

Nach einer eingehenden Untersuchung von Tendenzen, Anliegen und Themen zur nachhaltigen Stadtentwicklung wurde im Rahmen von Tissue eine neue gemeinsame Zusammensetzung von nachhaltigen Stadtindikatoren geschaffen. Jeder Indikator wurde eindeutig – inklusive Abmessungen, politischer Relevanz und Machbarkeit – definiert.

Während die neuen Indikatoren in ganz Europa verwendet werden sollen, wurde ein allmählicher Wechsel hin zu den neuen Indikatoren empfohlen, die auf den kurz- und langfristigen Bedürfnissen der verschiedenen Regionen basieren. Die Indikatoren, die langfristig eingesetzt werden sollen, benötigen modernere technologische Innovationen und kulturelle Aspekte, die mehr Zeit zur Entwicklung der erforderlichen Infrastruktur brauchen.

Tissue erarbeitete auch Empfehlungen für künftige Arbeiten, wie die Stärkung der Rolle von sozioökonomischen und kulturellen Indikatoren, wie auch die Entwicklung von gemeinsamen Methoden für Umfragen und Auswertungen. Während des Projektes wurden Workshops durchgeführt, um die Ziele des Projekts weiter zu verfolgen und um die Allgemeinheit für die Entwicklung von Nachhaltigkeitszielen für europäische Städte zu sensibilisieren.

Durch die Erfolge des Projekts werden Wege gefunden, um Städte nachhaltiger zu gestalten und um Lücken für mehr Nachhaltigkeit zu füllen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben