Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

RENEW — Ergebnis in Kürze

Project ID: 502705
Gefördert unter: FP6-SUSTDEV
Land: Deutschland

Voller Tank dank pflanzlicher Rohstoffe

Die EU hat sich der Erschließung alternativer Energiequellen verschrieben; Schwerpunkte hierbei sind Mobilitätsanwendungen wie zum Beispiel Verbrennungsmotoren. EU-finanzierte Forscher beschäftigten sich mit der Durchführung von Machbarkeitsstudien, die in Empfehlungen zur Nutzung von lignozellulosehaltiger Biomasse, dem am häufigsten vorkommenden nachwachsenden Rohstoff unseres Planeten, zur Herstellung flüssiger Treibstoffe für Kraftfahrzeuge münden sollen.
Voller Tank dank pflanzlicher Rohstoffe
Das RENEW-Projekt ("Renewable fuels for advanced powertrains") schloss sich zusammen, um in verschiedenen Regionen Europas die Realisierbarkeit der Umwandlung von lignozellulosehaltiger Biomasse in flüssige BtL-Biokraftstoffe für den Einsatz in heute üblichen und zukünftigen Kraftfahrzeugen zu untersuchen.

Die Forscher bewerteten zunächst die regionale Verfügbarkeit lignozellulosehaltiger Biomasse unter der Voraussetzung, dass der Bedarf keine Auswirkungen auf Nahrungs- und Futtermittel sowie Fasern haben soll. Regionen mit der höchsten Dichte an verfügbarer Biomasse sind Mittelfrankreich, Ostdeutschland und Westpolen.

Die weitere ökonomische Bewertung der Kostenverteilung und der Produktionskosten ließ die Forscher darauf schließen, dass Westpolen und Schweden die am besten geeigneten Regionen für erste großtechnische BtL-Anlagen zur Dieselsynthese (cEF-D, zentrale Flugstromvergasung für Diesel) und zur Dimethylethersynthese (BLEF-DME, Flugstromvergasung von Schwarzlauge zur Dimethyletherherstellung) sind.

BtL-Diesel und BtL-DME sind vorteilhafte alternative Kraftstoffe für derzeit übliche Antriebe und könnten bei zukünftigen Antrieben zu erheblichen Reduzierungen im Verbrauch und in Bezug auf Emissionen beitragen. Die Auswirkungen auf die Umwelt könnten überdies durch die Realisierung einer nachhaltigeren Biomasseproduktion, die Einführung neuer Arten und verbesserter Umwandlungswirkungsgrade weiter minimiert werden.

So sind die Chancen auf die Umwandlung von Biomasse in im Verkehrssektor nutzbare flüssige Kraftstoffe - insgesamt gesehen - überall in Europa vielversprechend. Eine Berücksichtigung der RENEW-Vorgaben sollte zur Realisierung erster BtL-Anlagen im industriellen Maßstab führen und wirtschaftliche und ökologische Vorteile für die europäische Industrie und die Verbraucher gleichermaßen generieren.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben