Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

RETEXRESALB — Ergebnis in Kürze

Project ID: 43614
Gefördert unter: FP6-INCO
Land: Albanien

Albaniens Textilindustrie stärken

Etwa 60 % der EU-Exporte Albaniens sind auf die Textilindustrie zurückzuführen. Daher kann sich eine Stärkung dieses Sektors positiv auf die gesamte Volkswirtschaft auswirken.
Albaniens Textilindustrie stärken
Das EU-finanzierte Projekt "Reinforcement of human and material capacities of the Textile Technology Research Centre in Albania" (Retexresalb) hatte zum Ziel, die Kapazitäten des Textil-Fachbereichs der Polytechnische Universität Tirana (UPT) in Albanien zu stärken und die Zusammenarbeit mit der Textilindustrie des Landes zu verbessern.

Die Projektbemühungen konzentrierten sich auf die Schulung des Lehrpersonals und der Forscher in Albanien, Besuche am Textil-Fachbereich der belgischen Universität Gent und des Technischen Ausbildungsinstituts (TEI) Piräus in Griechenland, die Teilnahme an Forschungsaktivitäten und Seminaren sowie Workshops zum Wissenstransfer und zu neuen Fertigungstechnologien. Die Finanzmittel wurden zudem in den Kauf neuer Geräte zur textilen Qualitätskontrolle investiert.

Auf diese Weise wurden die humanen und materiellen Kapazitäten des Forschungszentrums für Textiltechnik in Tirana, Albanien, gestärkt und die Entwicklung einer wettbewerbsfähigeren albanischen Textilindustrie für eine größere Exportkraft gefördert. Dadurch stiegen auch die Beschäftigungsmöglichkeiten.

Die Projektpartner von Retexresalb unternahmen ergänzend Networking-Aktivitäten, damit die UPT Zugang zur Association of Universities for Textiles (AUTEX), einem Netzwerk europäischer Textiluniversitäten, erhält. Der dadurch erreichte Kontakt mit Textiluniversitäten in der EU wäre für zukünftige gemeinsame Forschungsaktivitäten von Bedeutung.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben