Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

SAFEICE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 506247
Gefördert unter: FP6-SUSTDEV
Land: Finnland

Untersuchung der Winterschifffahrt

Eine Gruppe von Wissenschaftlern hat, in Zusammenarbeit mit Seefahrtsbehörden, Universitäten und internationalen Meeresforschungsinstituten, Modelle und Methoden für ein verbessertes Verständnis des potenziellen Risikos der Eislast auf Schiffe entwickelt.
Untersuchung der Winterschifffahrt
Das EU-finanzierte Projekt "Increasing the safety of icebound shipping" (Safeice) untersuchte die wissenschaftliche Grundlage für Eisklassenregeln (Festigkeit des Schiffrumpfs) und zur Definition von Anforderungen an Eisklassen. Das allgemeine Ziel war die Senkung der mit der Winterschifffahrt verbundenen Risiken. Die Wissenschaftler des Projekts nutzten die Ostsee, kanadische Gewässer und das Ochotskische Meer als Validierungsbereiche für die Vorhersage von Eislasten.

Es wurde eine Datenbank mit Informationen zu Eislasten und Eisdruck eingerichtet, deren Datensätze in Bezug auf Eislasten zur Überprüfung deterministischer Eislastmodelle genutzt werden. Die Wissenschaftler entwickelten und überprüften auf Wahrscheinlichkeit basierende Modelle zur Bewertung von Eislasten und führten weitere Untersuchungen zur Reduzierung der materiellen und umwelttechnischen Risiken bei der Schifffahrt in eisbedeckten Gewässern durch. Sie entwickelten Schiff-Eis-Interaktionsmodelle sowie stochastische Modelle zur Untersuchung der Auswirkungen der Eislasten auf Schiffsrümpfe und erstellten einen Rahmen zur Entwicklung von Entwurfsnormen und Richtlinien für Eisbrecher.

Die von den Safeice-Projektmitgliedern durchgeführten Simulationen ergaben, dass es sich um nützliche Methoden zur Bestimmung maximaler Eislasten für ein Schiff handelt, zumindest kurzfristig in Bezug auf den Bug des Schiffes. Die Projektpartner entwickelten außerdem ein numerisches Verfahren für stochastische Simulationen der Schiffsbewegung in gebrochenem Eis im zeitlichen Bereich und der Eislast auf das Bug.

Das Konsortium leistete wesentliche Beiträge in zahlreichen Bereichen und ermöglichte bis heute das umfassendste Bild zur Verteilung der Eislast auf den Schiffsbug. Die laufend in der verwandten Forschung und internationalen Kollaborationen erzielten Fortschritte, ähnlich denen von Safeice, können die Sicherheit auf See verbessern.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben