Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

LIFECOMPETENCE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 19033
Gefördert unter: FP6-LIFESCIHEALTH
Land: Schweden

Kompetenzen leichter zugänglich machen

Eine EU-finanzierte Initiative entwickelte einen Prototyp für einen besseren Zugang und eine bessere Analyse von Biowissenschaftsforschungsprojekten und Forscherkompetenzen. Dadurch sollen die Verwendung finanzieller Mittel und Auswirkungen von Kooperationen verbessert werden.
Kompetenzen leichter zugänglich machen
Obwohl Forschungsprojekte einen ständigen Strom an Ergebnissen und Fortschritten erzeugen, die auch veröffentlich werden, müssen die Kompetenzen derjenigen, die dahinter stehen, leichter zugänglich gemacht werden. Solch wichtige Information sind für Stellen, die Zuschüsse zuteilen sowie für Wissenschaftler und sogar die Europäischen Kommission enorm wichtig, um innovative Forschungsprojekte zu errichten und von bestehenden Projekten zu profitieren. Die Informationen müssen außerdem auf eine an die Bedürfnisse jeder Zielgruppe angepasste Art und Weise präsentiert werden. Frühere Bemühungen in diesem Bereich führten häufig aufgrund der notwendigen Aktualisierung und Qualitätssicherung der Informationen oder die langfristig damit verbundenen Kosten zu Problemen.

Das Projekt "Life science competence in Europe" (LifeCompetence) zielte darauf ab, Kompetenzverwaltungstools und -prozesse auf dem neuesten Stand der Technik zur Verfügung zu stellen, die diese Probleme lösen, indem sie Zugriff auf die Kompetenzen laufender und zukünftiger Projekte im Bereich Biowissenschaften, Genomik und Biotechnologie für Gesundheit (LSH, Life science and health) ermöglichen. Die Projektpartner wollten eine Möglichkeit zur wirksamen Nutzung von Forschungsinvestitionen der Europäischen Kommission zur Verfügung stellen, indem die Transparenz der Forschungszusammenarbeit zwischen der Wissenschaft und der Industrie verbessert wird.Die Bemühungen konzentrierten sich auf eine internetbasierte Kompetenzplattform, die es Nutzern ermöglicht, Wissenschaftler, Organisationen und Forschungsprojekte mit bestimmten Kompetenzen zu finden. Ein solches Tool ermöglicht es der Europäischen Kommission, auf politikbezogene Fragen zu reagieren, und bietet beiden Seiten des Projekts die Möglichkeit, ihre Kompetenzen und laufende Aktivitäten besser überblicken zu können. Dies wird eine bessere Forschungszusammenarbeit sowie proaktives Marketing auf internationaler Ebene möglich machen und die EU-Forschung insgesamt stärken.

Ursprünglich entwarf LifeCompetence einen Prototyp zum Ausführen von Suchen und Analysen, das Feedback der Nutzer wurde genutzt, um die Daten und Funktionalitäten für die nächste Version zu verbessern. Die Vision des Projekts für das finale Produkt lautete, dass es die einzige Informationsquelle für Projekte im Bereich der Biowissenschaften und Forschungskompetenzen in Europa wird. Dies wird insbesondere für die Europäische Kommission, Repräsentanten der Industrie sowie universitäre und regionale Verantwortliche von Nutzen sein.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben