Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

POLYCOAT — Ergebnis in Kürze

Project ID: 505635
Gefördert unter: FP6-NMP

Neuer kostengünstiger und umweltfreundlicher Stahl für Dosen

EU-geförderte Wissenschaftler arbeiteten an der Entwicklung neuer Fertigungsprozesse für aus polymerbeschichtetem Stahlblech und ähnlichen Materialien hergestellte Dosen. Diese Fertigungsverfahren sollen in der Massenproduktion eingesetzt werden. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts werden möglicherweise dazu beitragen, die Nachfrage der Verbraucher nach ansprechender gestalteten Dosen befriedigen zu können. Außerdem ergeben sich Vorteile im Hinblick auf Kosteneinsparungen und Umweltschutz.
Neuer kostengünstiger und umweltfreundlicher Stahl für Dosen
Eine große Anzahl von Konsumgütern, darunter alkoholfreie Getränke, Lebensmittel und Farben, werden in verschiedenen Metalldosen aufbewahrt. Die Auswahl des Materials (in der Regel Aluminium, Zinn oder Stahl), aus dem die Dosen hergestellt werden, hängt von deren Inhalt ab. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, beispielsweise muss berücksichtigt werden, ob die Dosen zur Aufbewahrung von Speisen oder Getränken dienen, ob Produkte korrodieren etc.
Im Rahmen des Projekts "Economical exploitation of polymer coated steel sheet in large-scale production of new can types by the European can industry" (Polycoat) wurden neue polymerbeschichtete Stahlblechsysteme entwickelt, sodass aus Stahl gefertigte Dosen gegenüber derzeitig verfügbaren Alternativen konkurrenzfähiger sind.

Stahldosen lassen sich vollständig recyceln und eignen sich zur langfristigen Lagerung von Speisen und Getränken. Außerdem werden Stahlverpackungen von vielen möglichen Inhaltsstoffen nicht angegriffen, sie sind nicht korrosionsempfindlich und müssen darüber hinaus nicht angelassen werden. Durch die Verwendung von polymerbeschichtetem Stahlblech entfällt auch das Waschen und Lackieren der Dosen. Dadurch werden Kosten eingespart und es kommt zu weniger Umweltschäden.

Durch die gute Formbarkeit des Stahlblechs können zur Entwicklung neuer Designs sowohl die neuen als auch die alten polymerbeschichteten Stahlsysteme eingesetzt werden.

Das Ziel der am Polycoat-Projekt beteiligten Wissenschaftler lag daher in der Entwicklung experimenteller und computergestützter Verfahren und der Verbreitung von Fachwissen für die europäische Dosenindustrie. Ein weiteres Anliegen war es, die Entwicklung industrieller Fertigungsverfahren für die Massenproduktion von Dosen mit neuen und attraktiven Designs zu vereinfachen.

Die Projektergebnisse sollten die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Dosenindustrie verbessern, besonders im Hinblick auf Dosen für Speisen und Getränke, und außerdem zum Schutz der Verbraucher und der Umwelt beitragen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben