Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

MANVIS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 507139
Gefördert unter: FP6-IST
Land: Deutschland

Besseres Image für die Fertigung

Hightech-Innovation, verbesserte Lieferketten, verstärkte Interaktion mit den Nutzern und ein ausgeklügelter Produktentwicklungsplan werden dazu beitragen, den europäischen Fertigungssektor in eine neue Ära zu geleiten.
Besseres Image für die Fertigung
Die Zukunft des verarbeitenden Gewerbes in Europa könnte durch billigere Arbeitskräfte und die ausländische Konkurrenz, insbesondere aus Asien, ernsthaft gefährdet sein. Deshalb ist es für Europa wichtig, sich möglichst deutlich von den Wettbewerbern abzuheben und der Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Das EU-finanzierte Projekt Manvis ("Manufacturing visions - Integrating diverse perspectives into pan-European foresight") verfolgte das Ziel, mit Hilfe besserer politischer Strategien, die das Fachwissen europäischer Experten der verarbeitenden Industrie einbeziehen, die Wettbewerbsfähigkeit des Sektors zu steigern.

Das Projektteam kam über 22 Workshops und intensive Befragungen zu wichtigen Schlussfolgerungen und Empfehlungen, die dabei helfen werden, die Vision für die Zukunft in diesem Sektor zu verdeutlichen und zu erweitern. Die aufkommenden Schlussfolgerungen betrafen Fertigungstechnologien, Lieferketten, Logistik, Strategie, Arbeitsbedingungen und das Management.

Im Rahmen von Manvis fand man heraus, dass der Wettbewerb um die Arbeitskosten dazu führen wird, dass außerhalb der EU die Fertigung abnehmen wird und die Verarbeitungsindustrie in die EU abwandern wird. Man sieht hier insbesondere Möglichkeiten für eine umweltfreundliche, nachhaltige Produktion, Hightech-Fertigung und Systeme mit erweitertem Produktservice. Das Projekt sah außerdem eine Dominanz der bewährten EU-Praktiken in der Produktion, Nutzerinteraktion, Produktentwicklung, Lieferketten und Logistik.

Die Realisierung einer solchen Vision erfordert die Entwicklung einer echten Hightech-Fertigung, Wettbewerb mittels firmeneigener Innovationssysteme, die Neudefinition der Nachfrage durch Leitmärkte und die Förderung wissensbasierter Unternehmen und Industriezweige. Überdies wäre erforderlich, Europa wirtschaftlich in Übereinstimmung mit diesen Empfehlungen zu vereinen.

Das Manvis-Projekt integrierte mit Erfolg die europäische Forschungsförderung für die Fertigung in die langfristige Planung des Sektors. Es brachte die Debatte über die Manufuture-Technologieplattform in Schwung und hob neue Ideen hervor, die möglicherweise die Wettbewerbsfähigkeit des Industriezweigs in den kommenden Jahrzehnten sichern können. Industrie, Regierung und andere Interessengruppen werden von diesen Empfehlungen und dem Wandel profitieren, der durch sie herbeigeführt werden kann.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben