Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

STANLUB — Ergebnis in Kürze

Project ID: 508753
Gefördert unter: FP6-INNOVATION
Land: Belgien

Neue kosteneffektive Schmiermittel auf Pflanzenölbasis

EU-geförderte Forscher entwickelten ein neues Bio-Schmiermittel und einen Herstellungsprozess, der die Wirtschaft, die ländliche Entwicklung und der Umweltschutz gleichzeitig fördern könnte.
Neue kosteneffektive Schmiermittel auf Pflanzenölbasis
Schmiermittel senken die Temperatur, die Reibung und den Verschleiß, wenn Sie auf bewegende Teile als Schutzschicht aufgetragen werden. Aktuell werden beinahe 90 % der Schmiermittel von der Petrochemie hergestellt, was natürliche Ressourcen zerstört und die Umwelt stark belastet.

Bio-Schmiermittel stellen einen aufkommenden Markt dar, in dem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) besonders aktiv vertreten sind. Jedoch muss die Leistung der Bio-Schmiermittel für eine bessere Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden, während gleichzeitig kosteneffektive Herstellungsprozesse entwickelt werden müssen.

Das EU-finanzierte Projekt "Development of new bio-lubricants and coatings using standoils from linseed, castor and tung oils" (Stanlub) wurde ins Leben gerufen, um diesen Forderungen nachzukommen. Forscher bestimmten eine Mischung aus drei verschiedenen Ölpflanzen als Rohmaterial zum Ersatz von Erdöl. Anschließend entwickelten sie die geeigneten Herstellungsprozesse, bei denen die Anzahl der Schritte und somit auch die Produktionskosten gesenkt wurden.

Die Bio-Schmiermittel des Projekts Stanlub wurden im praktischen Einsatz getestet und wiesen gute Werte in der Metallverarbeitung, bei Weichen und Kettensägen auf.

Eine Vermarktung der Stanlub-Bio-Schmierstoffe sollte die Wettbewerbsfähigkeit europäischer KMU, die in dem wachsenden Markt der Bio-Schmierstoffe arbeiten, erheblich steigern. Des Weiteren ist für die ländliche Wirtschaftsentwicklung, die Sicherstellung der Arbeitersicherheit und die Reduzierung der Verschmutzung durch Kohlenwasserstoffe ein großes Potenzial vorhanden.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben