Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

BIOSAPIENS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 503265
Gefördert unter: FP6-LIFESCIHEALTH
Land: Deutschland

Bessere Organisation genomischer Daten

Trotz rasanter Fortschritte bei der Entschlüsselung des Humangenoms und dessen Kartierung mangelt es europäischen Laboren noch immer an einer länderübergreifenden Organisation ihrer Daten, auf die Mediziner und Wissenschaftler europaweit zugreifen können.
Bessere Organisation genomischer Daten
Aus ganz Europa liefern Genomforschungseinrichtungen genombezogene Daten. Für die Forscher ist die zersplitterte Organisation der Daten jedoch eher kontraproduktiv, denn sie müssen schnell und effizient auf die neuesten Daten zugreifen können. Das EU-finanzierte Projekt BIOSAPIENS (A European network for integrated genome annotation) entwickelte ein hochmodernes computergestütztes Organisationssystem, um die Daten wichtiger Forschungslabore zusammenzuführen und allen Beteiligten eine direkte Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Mehr als 24 Labore aus 14 europäischen Staaten sind im Projekt vertreten. Entwickelt wurde ein hochmodernes Distributed Annotation System (DAS), in dem alle Daten zusammengeführt werden. Parallel dazu installierten die Partnerlabore einen DAS-Server, um relevante Daten einzupflegen. So entstand ein tragfähiges Netzwerk, auf das jede Mitgliedsorganisation zugreifen kann. Nach dem ersten Projektjahr hatte das Projekt Server in 15 Laboren eingerichtet und getestet, so dass nun der Weg für die Beteiligung weiterer Partner frei ist.

Die Bemühungen waren gekoppelt an intensive Werbe- und Pressekampagnen sowie Workshops und Präsentationen für Forscher und Öffentlichkeit, in denen über das Netzwerk informiert wurde. Die wichtigsten Erfolge in dieser Hinsicht wurden weiteren potenziellen Partnern in ganz Europa und den Vereinigten Staaten vorgestellt, um den dynamischen Austausch zwischen Biologen und Forschern voranzutreiben.

Das Projekt evaluierte auch den Erfolg bei den Nachwuchswissenschaftlern. Hierzu wurden die Postdoktoranden in Fragebögen zu ihren Erfahrungen mit dem Projekt und der folgenden beruflichen Laufbahn befragt. Auf dieser Basis konnte dann eine tragfähige Aussage zu den Erfolgen von BIOSAPIENS über das Netzwerk hinaus zusammengestellt werden.

Die Daten sind inzwischen über ein leicht zugängliches dediziertes Netzwerkportal abrufbar, was die Wettbewerbsfähigkeit von KMU (kleinen und mittleren Unternehmen) stärken und Innovationen fördern wird. BIOSAPIENS hat so dazu beigetragen, Ausbildung und Informationsmethoden zu verbessern und Genomdaten Biologen europaweit effizienter zur Verfügung zu stellen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben