Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

BIO-SHELTER — Ergebnis in Kürze

Project ID: 513116
Gefördert unter: FP6-SME

Schutz junger Bäume

Bäume sind eines der Geschenke von Mutter Natur an die Tiere auf unserem Planeten. EU-finanzierte Wissenschaftler haben einen neuartigen, vollständig biologisch abbaubaren "Baumschutz" entwickelt, der die Wiederaufforstung auf eine vollkommen nachhaltige Art erleichtert.
Schutz junger Bäume
Bäume liefern uns wertvollen Schatten und Feuchtigkeit und sind das Zuhause unzähliger Organismen. Ihre Existenz verhindert Schlammlawinen bei Überflutungen. Bäume absorbieren sogar Kohlendioxid (CO2) aus der Atmosphäre, das maßgeblich für die globale Erwärmung und den Klimawandel verantwortlich ist.

Die Aktivitäten des Menschen stellen eine Bedrohung für die Wälder auf unserem Planeten dar und produzieren gleichzeitig Kohlendioxid – ein Kreislauf, unter dem sowohl Bäume, als auch Menschen leiden. Ein Weg heraus aus dieser Pattsituation ist die Wiederaufforstung. Junge Bäume brauchen unseren Schutz, da sie stärker als ältere Bäume Insekten und anderen Tieren ausgesetzt sind. Darüber hinaus absorbieren junge Bäume schnell mehr CO2 als ältere, was ihr Überleben noch wichtiger macht.

Europäische Wissenschaftler entwickelten das BIO-Shelter-Projekt, um ein neuartiges, vollständig biologisch abbaubares Schutzsystem für Jungbäume zu schaffen.

Die Forscher erarbeiteten einen Baumschutz mithilfe von natürlichem Hanf und Flachs in Kombination mit einem vollständig biologisch abbaubaren Polymer, dessen Abbauzeit vorgegeben werden kann. Beim Abbau entstehen keinerlei schädliche Nebenprodukte, die in der Erde und nahegelegenen Wassersystemen verbleiben könnten.

Das Ergebnis ist ein kostengünstige, pflegeleichtes Baumschutzsystem als biologisch abbaubare Alternative zu bestehenden Systemen.

Die Produktzertifizierung wird den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), die in das Projekt involviert sind, bei der Schaffung eines millionenschweren Exportmarktes helfen und gleichzeitig Arbeitsplätze schaffen und unseren Planeten schützen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben