Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

DIOGENES — Ergebnis in Kürze

Project ID: 513946
Gefördert unter: FP6-FOOD
Land: Niederlande

Ein vielschichtiger Ansatz zur Bekämpfung von Adipositas

Eine europäische Initiative bündelte Bemühungen aus Forschung und Industrie, um einer der heimtückischsten Erkrankungen vor allem in den Entwicklungsländern Herr zu werden: Adipositas.
Ein vielschichtiger Ansatz zur Bekämpfung von Adipositas
Adipositas wird in vielen Entwicklungsländern zum medizinischen Problem. Das fünfjährige EU-Projekt DIOGENES (Diet, obesity and genes) hat nun eine ernährungsphysiologische Studie zur Prävention von Adipositas abgeschlossen. Das aus 29 europäischen Partnern bestehende Konsortium führte genetische, physiologische und psychologische Faktoren im Bemühen um nachhaltige Strategien im Kampf gegen Übergewicht zusammen.

Hierfür wurden Wissen und Erfahrungen aus internationalen Spitzenforschungszentren und medizinischen Studien, ernährungsbezogener Genomik und Nahrungsmitteltechnologie kombiniert. Industrievertreter waren drei größere Lebensmittelproduzenten und fünf KMU (kleine und mittlere Unternehmen).

Eine kritische Interventionsstudie untersuchte in adipösen Familien den Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Makronährstoffen und Gewichtszunahme. Übergewichtige Eltern absolvierten ein achtwöchiges Abnahmeprogramm mit deutlich reduzierter Kalorienaufnahme. Eine weitere Studie untersuchte, wie sich Proteine und glykämischer Index (GI) auf die Körperfettmasse von Kindern auswirken.

Auf der Suche nach maßgeblichen psychologischen und verhaltensbezogenen Faktoren, die das Adipositasrisiko erhöhen, wurden Lebensweise und psychosoziale Aspekte der Nahrungsaufnahme dokumentiert. Weitere Unterstützung kam aus der Lebensmitteltechnologie: so sollten Lebensmittel hergestellt werden, die bei minimaler Kalorienzahl ein hohes Sättigungsgefühl vermitteln.

DIOGENES entwickelte eine zentrale Datenbank für die umfangreichen Datenmengen, darunter GI-Werte und glykämische Last. Diese wurden in fünf Sprachen eingepflegt und ermöglichen eine aussagefähige Datenauswertung. Über die Ergebnisse des Projekts wurde in zahlreichen Fachzeitschriften, Workshops und Konferenzen berichtet.

Auch ein Internetportal wurde eingerichtet: ORBAST (Obesity risk and behavioural advice screening tool) ist ein neues System, das Menschen helfen soll, ihr Gewicht zu reduzieren, indem sie ihre Lebensweise verändern.

Die von DIOGENES entwickelten neuen Ansätze im Kampf gegen Adipositas können nun in ganz Europa umgesetzt werden.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben