Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

DYNAMO — Ergebnis in Kürze

Project ID: 508521
Gefördert unter: FP6-CITIZENS
Land: Deutschland

Beschäftigungsentwicklung auf dem Prüfstand

Die Beschäftigungsmodelle in Europa haben im Lauf der Jahre innerhalb der politischen Systeme der einzelnen Länder einen Wandel durchlaufen, was die Unterstützung des institutionellen Wandels vielfach zu einer Herausforderung werden ließ. Nun wird eine tiefergehende Untersuchung dieser Modelle den Weg für bessere Beschäftigungsmodelle sowie die entsprechenden Institutionen ebnen.
Beschäftigungsentwicklung auf dem Prüfstand
Beschäftigungssysteme und Arbeitsverträge sind in den einzelnen Ländern sehr verschieden, was insbesondere für Zeiten der Entwicklung neuer politischer Strategien und Praktiken gilt. Um eventuelle Unsicherheit einzugrenzen, neigen die Unternehmen dazu, die Rechte der Beschäftigten zu beschneiden und deren Einfluss auf Arbeitsbedingungen und Arbeitsprozesse zu reduzieren. Das EU-finanzierte Projekt "Dynamics of national employment models" (Dynamo) widmete sich der Untersuchung dieses Phänomens in Europa.

Das Projekt überprüfte, auf welche Weise die Präsenz verschiedener nationaler Beschäftigungsmodelle die Annäherung an ein europäisches System beeinflussen, ohne die wirtschaftlichen und sozialen Ziele in Frage zu stellen. Man analysierte daher nationale Modelle in zehn EU-Ländern und wie diese, insbesondere in den verschiedenen Sektoren weiterentwickelt wurden.

Zu Zwecken dieser Analyse nahm das Projektteam den institutionellen Wandel der letzten Jahrzehnte im Zusammenhang mit der Beschäftigung unter die Lupe. Man untersuchte im Folgenden die beschäftigungsbezogene institutionelle Unterstützung, die den Menschen im Laufe ihres gesamten Lebens, von der Ausbildung und Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt bis hin in den Ruhestand und zur Rente, angeboten werden. Es wurden verschiedene Schlüsselfragen wie Altenpflege, Einführung neuer Technologien, Arbeitsmigration im Lichte der EU-Harmonisierung sowie der Tatsache sondiert, auf welche Weise die Politik des freien Marktes staatliche oder traditionelle Unternehmen beeinflusst.

Darüber hinaus erforschte das Projekt verschiedene Sektoren in Form von Fallstudien, wie etwa die Baubranche, das Gastgewerbe und den Informationstechnologiesektor (IT). Man untersuchte die Effektivität der europäischen Beschäftigung und zog in Bezug darauf eine ganze Reihe nützlicher Schlussfolgerungen. Dynamo berücksichtigte, wie interner und externer Druck innerhalb eines neoliberalen Mainstreams interagieren und fasste zusammen, dass der mehrschichtige Aufbau von Institutionen die Antwort auf die Frage nach der Belebung nationaler Beschäftigungsmodelle in Europa sein könnte.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben