Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Förderung der Schwarzmeerregion

Der Austausch zwischen den Anrheinerstaaten des Schwarze Meers in Sachen Forschung, Wissenschaft und Innovation kann einen positiven Einfluss auf die Volkswirtschaften der Region sowie der EU haben.
Förderung der Schwarzmeerregion
Der Handel auf dem Schwarzen Meer ist Jahrhunderte alt und errichtet Brücken zwischen verschiedenen Staaten Zentralasiens und des Balkans und dem Rest von Europa. Mit dem EU-geförderten Projekt BS-Respot ("Research potential of the Black Sea countries") sollte der BSEC (Black Sea Economic Cooperation) und der EU geholfen werden, die wissenschaftliche und technologische Zusammenarbeit zu fördern.

Dafür wurden Schlüsselbereiche für eine Zusammenarbeit festgestellt, die verschiedenen Wissenschaftsakademien aus BSEC-Ländern sowie das Black Sea Innovation Centre einschließen würden. In den einzelnen Ländern wurde der FTE-Sektor (Forschung und technologische Entwicklung) analysiert und bewertet, um anhand der Daten Vorschläge zu erarbeiten und politische Reformen für eine Förderung der Zusammenarbeit zu empfehlen.

Darüber hinaus identifizierte BS-Respot besondere Forschungsthemen aus dem Siebten Rahmenprogramm der EU (RP7), die für die EU und die BSEC-Region von gemeinsamem Interesse sind. Ende 2006 konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden und lieferte die einzige eingehende Bewertung des Potentials aller BSEC-Länder in Sachen Wissenschaft und Forschung.

Die Ergebnisse könnten die Politik in der Schwarzmeerregion unterstützen, den Austausch mit der EU auf vielen Ebenen fördern und neue Horizonte für eine stärkere globale wissensbasierte Wirtschaft öffnen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben