Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

VENUS TRANSIT 2004 — Ergebnis in Kürze

Project ID: 508963
Gefördert unter: FP6-SOCIETY
Land: Deutschland

Von Venus lernen

Eine Venuspassage bietet Studenten und Amateurastronomen die einmalige Gelegenheit, mehr über Phänomene im Weltraum zu lernen und ihren Horizont zu erweitern.
Von Venus lernen
Nach 1882 sollte es bis zum Jahr 2004 dauern, bis die Venus die Sonne erneut passierte. Dieses seltene Ereignis begrüßten Astronomen und Forscher es als eine Gelegenheit zum Lernen. Das EU-geförderte Projekt VENUS TRANSIT 2004 ("Venus transit in June 2004: exoplanets and the size of the world") nutzte diese Gelegenheit, Studenten zu verschiedenen Winkeln des größeren Universums um uns herum auszubilden. Dazu gehörten das Messen von Entfernungen im Weltraum, Planetenbewegungen, die Struktur des Sonnensystems, Parallaxeffekte sowie die Identifizierung von Planeten außerhalb unseres Sonnensystems.

Indem sie Lehrer, Studenten, Astronomen und sogar die allgemeine Öffentlichkeit zusammen führten, konnten die Projektbeteiligten astronomische Werte messen und die Daten mit etablierten Theorien vergleichen. Das Projekt umfasste Verbindungen zu Schulen außerhalb Europas, eine starke Verbreitung von Anschauungsmaterial in verschiedenen Sprachen sowie die Einrichtung von mehreren Standorten für die öffentliche Beobachtung dieses Himmelsphänomens. Um die Öffentlichkeit einzubeziehen bot VENUS TRANSIT 2004 zusätzlich zu einer Projektwebsite Live-Webcasts mit Bildern von verschiedenen professionellen Seiten und ein Onlineforum an.

Zu den Aktivitäten zu Beginn des Projekts gehörten Vorbereitungstreffen für Lehrer, Medien und Amateurastronomen. In der Folge wurde eine Reihe von Pressemitteilungen veröffentlicht, ebenso wie ein Buch und eine CD-Rom zu dem Thema. Die Website hat sich zu einer faszinierenden "Memory Bank" über das Projekt entwickelt, die viele Jahre bestehen bleiben soll und eine wichtige Informationsquelle für Schüler, Lehrer und die Öffentlichkeit darstellt.

Das Projekt beteiligte sich auch an der Konferenz "Venus transit experience" 2004 in Paris um dort die Erfolge dieses öffentlichen Bildungsprogramms vorzustellen. Die Konferenzbeiträge enthielten eine Vielzahl von Präsentationen und Berichten von begeisterten Teilnehmern und lieferten ein sehr gelungenes Beispiel dafür, wie ein solch einzigartiges Phänomen ausgenutzt werden könnte. Die Veranstaltung könnte als Grundlage für eine zukünftige Präsentation anderer Themen dieser Art dienen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben