Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Für die kleineren Landwirtschaftsbetriebe: Vernetzung im Bereich Lebensmittelsicherheit

Der stärker werdende internationale Wettbewerb im Landwirtschaftssektor kann für kleinere Betriebe in Bereichen wie Umweltbewusstsein und Preisstrategien Schwierigkeiten aufwerfen. Ein EU-finanziertes Projekt soll hier Hilfe bringen.
Für die kleineren Landwirtschaftsbetriebe: Vernetzung im Bereich Lebensmittelsicherheit
Ein europäisches Projekt hat ein Unterstützungspaket für Landwirte geschnürt, um dem zunehmenden Wettbewerb in diesem Sektor, verbunden mit niedrigerem Einkommen, etwas entgegenzusetzen. Besonders betroffen sind kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe, die in Hinsicht auf die Einführung eines internationalen Markts zu kämpfen haben.

Landwirtschaftsbetriebe müssen in Bezug auf Qualität und Sicherheit der Produkte sowie die Erfüllung von Umweltauflagen bei möglichst niedrigen Kosten konkurrieren. Das Projekt Infood Network ("Sharing information on food related environmental, safety and traceability aspects among European small-medium farms") arbeitete daran, die Agrarbetriebe beim Ausräumen von Hindernissen zu unterstützen, die es ihnen erschweren, eine bessere Position auf dem globalen Markt zu erreichen. Diese Hürden können die Landwirte auch davon abhalten, die zunehmend strengere Umweltgesetzgebung umzusetzen.

Ein erster Schritt bestand darin, mit Hilfe von Fragebögen Daten zu sammeln. Die Befragung ergab, dass die meisten untersuchten Landwirtschaftsbetriebe relativ groß waren. Die Ergebnisse deuteten auf unzureichendes Wissen über und Interesse an Umweltfragen hin.

Infood Network erstellte eine Website zur Verbesserung des Umweltbewusstseins, die einen Anreiz zur Überwindung von Problemen in den Punkten Lebensmittelsicherheit und Umwelt schaffen soll. Die Website diente als Instrument zur Verbreitung von Projektergebnissen und zur Förderung der Vernetzung. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können online Mitglieder sowie Netzwerkpartner werden.

Es werden bestmögliche Praktiken und Verfahren vorgeschlagen, die an den Bedarf der Landwirte angepasst sind. Das empfohlene Methodenwerk gestattet die Analyse der Art der Umwelt-, Sicherheits- und Rückverfolgbarkeitsprobleme sowie die Übernahme geeigneter Lösungen.

Infood Network hat eine wertvolle Ressource für die europäischen Landwirte bereitgestellt und macht sie damit fit für den Wettbewerb auf internationaler Basis. Ermutigt durch den Erfolg in diesem Bereich wurde ein neuer Vorschlag unterbreitet, um ein ähnliches Netzwerk für die Tierhaltung zu entwickeln.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben