Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Wissenschaftliche Verbindungen zwischen Chile und Europa

Eine Onlineplattform mit einer Datenbank über Organisationen und Informationen zu Kooperationsmöglichkeiten in Wissenschaft und Technologie (WuT) soll die Beziehungen zwischen der EU und Chile in diesem Bereiche verstärken.
Wissenschaftliche Verbindungen zwischen Chile und Europa
Chile ist eine der wohlhabendsten Nationen Südamerikas und ein aufstrebender Staat, der über einen starken WuT-Sektor verfügt, unterstützt von einer stabilen Industrie, einer beeindruckenden Artenvielfalt und geographischen Einzigartigkeit. Mit dem EU-geförderten Projekt CHIEP ("A Chilean-European platform to improve science and technology cooperation") sollten die Verbindungen in Wissenschaft und Technologie zwischen der EU und Chile verstärkt werden, indem eine Onlineplattform zur Förderung der Zusammenarbeit zum Nutzen sowohl der EU als auch von Chile geschaffen wurde.

Ein Ziel des Projekts war ein anspruchsvolles Informationsportal im Internet, auf dem für einschlägige Publikationen und Konferenzen in Chile geworben wird. Dieses Portal enthielt detaillierte Informationen zu chilenischen und europäischen Projekten sowie zu Kooperationsmöglichkeiten und Institutionen für gemeinsame Initiativen in diversen wissenschaftlichen und technologischen Bereichen. Anschließend veranstalteten die Projektpartner Workshops zu wichtigen Themen und zur Aussicht auf Austauschreisen zwischen chilenischen und europäischen Wissenschaftlern.

Ein zweiter Auftrag des Projekts bestand darin, chilenische Akteure, d.h. Vertreter von Institutionen aus der wissenschaftlichen und technologischen Gemeinschaft stärker in den Europäischen Forschungsraum (ERA) einzubeziehen. Dabei ging es vor allem um die Förderung der Forschermobilität zwischen Chile und Europa.

Darüber hinaus bemühte man sich, auch die Zusammenarbeit mit anderen lateinamerikanischen Ländern zu stärken, vor allem mit Argentinien, Brasilien und Mexiko, die alle ein Kooperationsabkommen für Wissenschaft und Technologie mit der EU unterzeichnet hatten. Alle diese Schritte führten zu stärkeren Verbindungen zwischen Chile und der EU, wobei auch die drei anderen lateinamerikanischen Partner mit einbezogen wurden und die WuT-Kooperation für alle Beteiligten erweitert wurde.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben