Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

GABARDINE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 518118
Gefördert unter: FP6-SUSTDEV
Land: Deutschland

Wasserquellen für semiaride Gebiete

Semiaride Regionen auf der ganzen Welt könnten von neuen Ansätzen zur Suche alternativer Wasserquellen profitieren, die bestehende Quellen ergänzen und damit Menschen mit dringend benötigtem Wasser versorgen würden.
Wasserquellen für semiaride Gebiete
Modernste Technologien eröffnen vielversprechende Unterstützungsmöglichkeiten für mehr aride Gebiete auf der ganzen Welt bei der Suche nach alternativen Wasserquellen. Dadurch werden Gemeinschaften, die Landwirtschaft und die örtliche Wirtschaft gefördert. Das EU-finanzierte Projekt Gabardine nutzte fortschrittliche integrierte Technologien und Bewirtschaftungssysteme, um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen.

Das Projekt untersuchte, wie die aktuellen Wasserressourcen in trockeneren Regionen mit einer Philosophie für eine integrierte Bewirtschaftung der Wasserressourcen erhöht werden können. Es untersuchte auch, inwiefern Wasser aus alternativen Quellen in Grundwasserschichten gespeichert werden kann, und bestimmte Technologien für dieses Vorgehen einschließlich der Überwachung der Wasserqualität und der Reinigung.

Außerdem erforschte das Projekt Gabardine mithilfe von Instrumenten zur Modellierung und Risikokartierung die möglichen Auswirkungen von Faktoren, die die Wasserressourcen beeinflussen, also zum Beispiel die Auswirkungen des Klimawandels, des Salzgehalts und der veränderten Wasserqualität. Danach bestimmte das Projekt Maßnahmen, um die Auswirkungen dieser und weiterer Probleme anzugehen und ihnen vorzubeugen.

Nachdem das Projekt Gabardine modernste Modellierungsinstrumente entwickelt hatte, führte es Tests durch und bewertete alternative Wasserquellen in ausgewählten Gebieten. Das Projektteam erstellte eine nützliche Datenbank, die alle wertvollen Projektergebnisse zusammenfasste, die nun wiederum effektiver von Endnutzern und Forschern genutzt werden können.

Diese Ergebnisse werden zweifelsohne auch alle Entscheidungsträger einschließlich Interessensvertreter und Bürger dabei unterstützen, die Ziele der lokalen und weltweiten Wasserwirtschaft zu erreichen und den semiariden Regionen wieder neues Leben einzuhauchen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben