Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Den Wert von Organisationen der Zivilgesellschaft quantifizieren

Organisationen der Zivilgesellschaft (CSOs, von Englisch: Civil Society Organisations), die sich mit Fragestellungen der nachhaltigen Entwicklung beschäftigen, messen Projekterfolge anhand von Indikatoren. Es müssen neue wertebasierte Indikatoren, wie zum Beispiel Wohlergeben, entwickelt und geprüft werden, um die Wirkung dieser Organisationen auf die Gesellschaft genau messen zu können.
Den Wert von Organisationen der Zivilgesellschaft quantifizieren
Die Arbeit von Organisationen der Zivilgesellschaft (CSOs) stützt sich auf quantifizierbare Indikatoren, insbesondere, wenn es um nachhaltige Entwicklungen geht. Oft sind jedoch die wichtigsten Indikatoren wertebasiert und lassen sich nur schwer in Zahlen ausdrücken. Jetzt haben sich Forscher und CSOs zusammengetan, um eine Reihe von wertebasierten Indikatoren für eine Verwendung durch CSOs und im akademischen Bereich zu identifizieren und zu testen.

Das EU-finanzierte Projekt ESDINDS zielte darauf ab, weitere Indikatoren zu entwickeln, anhand derer sich Wirkung und Erfolg von Projekten messen lassen. Ein weiteres Ziel war die Verbesserung der Auswirkungen von CSO-Projekten auf die Umwelt durch Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern.

Um ein wertebasiertes Indikator-Instrumentarium zu entwickeln, haben sich Forscher mit CSOs beschäftigt, die in Wirtschaft, Religion, Bildung und Gemeindeentwicklung tätig sind, um wichtige Werte der Zivilgesellschaft zu identifizieren. Das Feedback zu Relevanz, Zuverlässigkeit, Messbarkeit und Gebrauchstauglichkeit für CSOs wurde genutzt, um den Satz von Indikatoren für ein breiteres Anwendungsspektrum weiterzuentwickeln.

Ergebnis der Projektarbeit war ein Satz von 166 zweckmäßigen und relevanten wertebasierten Indikatoren zur Anwendung für verschiedenste CSOs. Diese Indikatoren werden bereits genutzt und stehen als "WeValue-Toolkit" kostenlos online zur Verfügung.

Mit der Entwicklung und Umsetzung dieses Instrumentariums wurden die Erfolgserwartungen bereits übertroffen. Damit wurde bei der Kontrolle und Bewertung von Organisationen der Zivilgesellschaft ein großer Schritt vorwärts getan, in dessen Folge sich die Art und Weise, in der Werte in der Gesellschaft und im Wissenschaftsbetrieb quantifiziert werden, weiter verändern wird.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben